Lade Inhalt...

«Smerte, sorg og fortvilelse!»

Krankheit in der skandinavischen Gegenwartsliteratur

von Anne Brümmer (Autor:in)
Dissertation 266 Seiten

In Kürze verfügbar

Zusammenfassung

Krankheit ist in der skandinavischen Literatur der Gegenwart ein prominentes Thema – und doch sind es nur bestimmte Krankheiten, die literarisch Verwendung finden – für die untersuchte Zeit vor allem Krebs, Aids und psychische Krankheiten. Für alle drei gibt es bestimmte Gründe, die genau diese Krankheiten literarisch attraktiv machen. Aber welche Faktoren bestimmen diese Attraktivität für die Literatur? Welche Funktionen übernehmen die Krankheitsdarstellungen im literarischen Text? Und schließlich: Zeigt die Schilderung von Krankheit in der Literatur Rückwirkungen auf ein allgemeines Verständnis von Gesundheit und Krankheit, und beeinflusst so den Umgang der Gesellschaft mit Krankheit und ihren Kranken? Die Arbeit liefert einen Überblick über die Verwendung von Krankheitsmotiven in der skandinavischen Literatur der Gegenwart, der in Einzelanalysen exemplifiziert wird.

Details

Seiten
266
ISBN (Hardcover)
9783631604441
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 263 S., 2 Tab.

Biographische Angaben

Anne Brümmer (Autor:in)

Die Autorin: Anne Brümmer studierte Skandinavistik, Anglistik und Politikwissenschaft an den Universitäten Bonn und Lund. Parallel zu ihrer Promotion an der Universität Kiel begann sie im Wissenschaftsmanagement zu arbeiten und ist heute als Referentin an der HSBA Hamburg School of Business Administration tätig.

Zurück

Titel: «Smerte, sorg og fortvilelse!»