Show Less
Restricted access

Lexikon der Science Fiction-Literatur seit 1900

Mit einem Blick auf Osteuropa

Edited By Christoph F. Lorenz

Das Lexikon enthält Informationen über Biographie, Werkanalyse und bibliographische Angaben wichtiger Autoren der deutschsprachigen «Fantasy» und Science Fiction im 20. und 21. Jahrhundert. Überblicksartikel befassen sich darüber hinaus mit Fragen des Genres, deutscher Literatur vor und nach 1945, skandinavischen Werken seit 1900, osteuropäischen Werken und angloamerikanischer Fiktion.

Show Summary Details
Restricted access

Simon, Erik (Karlheinz Steinmüller)

Extract

| 529 →

Karlheinz Steinmüller

Simon, Erik

Biographie

Erik Simon wurde im Dezember 1950 in Dresden geboren, wo er auch die Schule besuchte und 1969 das Abitur ablegte. Wie damals in der DDR üblich durchlief er parallel eine Lehre, in seinem Fall als Elektromonteur. Nach dem Abitur studierte er an der Technischen Universität Dresden Physik. Im Jahr 1974 schloss er das Studium mit dem Diplom ab. Parallel erwarb er den staatlichen Abschluss als Fachübersetzer für Russisch. Seine tatsächlich sehr guten Kenntnisse dieser Sprache sind aber u. a. darauf zurückzuführen, dass er internationale Science Fiction in russischer Übersetzung las.

Während seiner Studienzeit wirkte Erik Simon im Stanisław-Lem-Klub mit, in dem sich Science Fiction-Freunde unter den Studenten der TU zusammengefunden hatten. Er verfasste erste kurze Science Fiction-Texte, die ab 1972 in Fan-Publikationen erschienen. Als der Club 1973 von profilierungssüchtigen Parteibonzen der TU zerschlagen wurde, kam er, der das „Aktiv für Auslandsphantastik“ geleitet hatte, mit einer schriftlichen Rüge davon.

Nach dem Studium wurde Erik Simon von der staatlichen Absolventenlenkung in ein Betonwerk in Heidenau (zwangs-) vermittelt, wo er eine Anstellung als Ingenieur erhielt. Nach einigen Monaten glückte ihm der Absprung: Insbesondere durch seine Rezensionen war er Ekkehard Redlin, einem Mitarbeiter des Verlags Das Neue Berlin, aufgefallen. Seine guten Sprachkenntnisse trugen dazu bei, dass er noch im Jahr 1974 als Lektor eingestellt wurde, nach Berlin übersiedelte und bald die Zuständigkeit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.