Show Less
Restricted access

Phraseologie als Schnittstelle von Sprache und Kultur I

Abgrenzungen – Sprach- und textvergleichende Zugänge

Series:

Edited By Zofia Berdychowska, Heinz-Helmut Lüger, Czesława Schatte and Grażyna Zenderowska-Korpus

Die Autoren untersuchen offene Probleme phraseologischer Abgrenzungen und konzentrieren sich auf sprach- und textvergleichende Ansätze. Phraseologie ist ein Forschungsfeld, das ständig erweitert und erneuert wird, sowohl bezüglich des Gegenstandsbereichs, der Untersuchungsmethoden und Zugänge als auch hinsichtlich der angestrebten Anwendungsbereiche der erzielten Ergebnisse. Die Beiträge in diesem Buch wie auch in Band II sind das Ergebnis eines internationalen Austausches zum Thema «Phraseologie als Schnittstelle von Lexik, Grammatik, Pragmatik und Kultur», organisiert an der Jagiellonen-Universität Kraków.

Show Summary Details
Restricted access

Formulierungsmuster zum Vollzug von Bewertungshandlungen in deutschsprachigen und bulgarischen wissenschaftlichen Rezensionen (Mikaela Petkova-Kessanlis)

Extract

Mikaela Petkova-Kessanlis, Sofijski universitet „Sv. Kliment Ohridski“

Formulierungsmuster zum Vollzug von Bewertungshandlungen in deutschsprachigen und bulgarischen wissenschaftlichen Rezensionen

Abstract: This paper presents the results of a corpus study of scholarly book reviews published in German and Bulgarian scientific journals. The contrastive study focuses on differences between formulaic patterns for the realization of evaluation speech acts in the book reviews. The corpus investigation shows that the German book reviews are characterized by diversity of formulaic patterns (these are patterns for realizing speech acts such as recognizing, praising, boasting, criticizing and others), while the Bulgarian texts of the corpus only contain formulaic patterns for the act of boasting (other speech acts are realized through non-formulaic utterances). The diversity of formulaic patterns in the German texts shows the dynamics in the relationship between the reviewer and the author of the book reviewed; this dynamic relationship is missing in the Bulgarian scholarly book reviews.

Keywords: formulaic patterns, evaluation, scholarly book reviews, contrastive study, different scientific communities

1 Einleitung

Das Ziel des vorliegenden Beitrags besteht darin, exemplarisch aufzuzeigen, von welchen Formulierungsmustern die Textproduzent(inn)en deutschsprachiger und bulgarischer wissenschaftlicher Rezensionen beim Vollzug bewertender Handlungen Gebrauch machen. Schwerpunkt der Darstellung bilden die Formulierungsmuster in deutschsprachigen Rezensionen.1 Diese werden mit den in bulgarischen Rezensionen verwendeten verglichen. Im Fokus stehen demzufolge lediglich wesentliche Unterschiede bei der Verwendung von Formulierungsmustern in den Texten der beiden Wissenschaftlergemeinschaften. Ein Anspruch auf Exhaustivität ist damit nicht verbunden.←121 | 122→

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.