Show Less
Restricted access

Zwischen Diktatur und Europa

Joaquín Ruiz-Giménez und der spanische Katholizismus, 1936–1977

Series:

Stephanie Mayer-Tarhan

Der Spanische Bürgerkrieg (1936–1939) endete mit dem Sieg der aufständischen Generäle. In der bis zum Tode General Francos im Jahre 1975 bestehenden Diktatur war die katholische Kirche neben dem Militär, der faschistischen Falange und den Monarchisten eine der wesentlichen Stützen des Regimes. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs standen insbesondere die transnational organisierten katholischen Laien im Spannungsverhältnis zwischen der Diktatur und dem sich parallel vollziehenden Europäischen Integrationsprozess. Die Auswirkungen dieser Situation auf das Verhältnis zum Regime werden in der Biographie des katholischen Laien Joaquín Ruiz-Giménez (1913–2009) deutlich. Der ehemalige Bildungsminister unter Franco wandelte sich zum entschiedenen Kritiker des Regimes.

Show Summary Details
Restricted access

III. Ausblick und Schlussbemerkungen

Extract

← 322 | 323 →

III.  Ausblick und Schlussbemerkungen

III.1  Ausblick: Leben und Wirken Ruiz-Giménez’ in Transición und Demokratie (1975–2009)

III.1.1  Die politische Rolle Ruiz-Giménez’ in der Transición

Spätestens von 1975 an, als das baldige Ableben Francos mit dessen erneuter Einlieferung ins Krankenhaus wahrscheinlicher wurde, erfuhr die spanische Christdemokratie und hier insbesondere die Person Ruiz-Giménez’ im europäischen Ausland große Aufmerksamkeit. So führte die BBC im Frühjahr 1975 ein Interview mit Ruiz-Giménez, das von der spanischen regimekritischen Zeitschrift Destino am 28. Juni 1975 abgedruckt wurde.1 Auch die spanischen Medien maßen Meinung und Handeln Ruiz-Giménez’ auf europäischem Gebiet in den 1970er Jahren große Bedeutung zu, wie die Berichterstattung in den Publikationsorganen ByN2 und Ya3 zeigt.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.