Show Less
Restricted access

Abweichungen von der kommunikativen Hauptaufgabe im Polizeinotruf 110

Zu Funktion und Inhalt von Quaestio-Nebenstrukturen

Series:

Nea Auhtola

Die Autorin zeigt anhand des psycholinguistischen «Quaestio»-Begriffs, dass Notrufe auf einer kommunikativen Aufgabe beziehungsweise «Quaestio» beruhen. Wird diese kommunikative Aufgabe zeitweilig unterbrochen, geschieht dies unter der Prämisse, dass die Gesprächsteilnehmer darauf verzichten, unter Zeitdruck das Gespräch möglichst schnell abzuschließen. Das Buch untersucht, welche Funktionen solche Redesequenzen im Notruf übernehmen und welche Sachverhalte außerhalb der «Hauptquaestio» kommuniziert werden. Die Gesprächsteilnehmer nutzen Nebenstrukturen, die die kommunikative Hauptaufgabe nicht direkt beantworten, als ein geeignetes Werkzeug zur Vermittlung zusätzlicher einsatzbezogener Informationen.

Show Summary Details
Restricted access

1 Einleitung

Extract

1 Einleitung

Abstract: The aim of this study is to figure out how and why the caller and/or the call-taker digress from the common communicative task of an emergency call. The communicative task, which both parties engage in, is here also known as a quaestio, a text quaestion, which is to be answered through completed communicative actions.

und ich werde einen abschleppwagen brauchen sehe ich grade ick ach

du scheiße mir haben sie letzte woche mein auto geklaut das=st

(jetzt) das auto von meiner frau (-) ich bin gar nicht mehr [fahrtüchtig

(Anrufer; Schlösserstadt_2_54)

Der betroffene Anrufer gibt im obigen Zitat viel mehr preis als er eigentlich müsste, damit dieser Notruf erfolgreich endet und ein Polizeieinsatz am Unfallort zustande kommt. Die auf den ersten Blick überflüssigen Sequenzen, die er in seiner Aufgeregtheit produziert, bringen das Geschehen in der Notrufleitstelle tatsächlich nicht weiter. Auf den zweiten Blick machen genau diese Sequenzen den Gesprächsbeitrag so spontan, menschlich, genuin. In dieser Arbeit nennen wir vergleichbare Sequenzen Nebenstrukturen, denn sie weichen von der kommunikativen Aufgabe des Notrufs ab, und untersuchen die Inhalte und Funktionen, die diesen Sequenzen zugewiesen werden können.

Diese Abhandlung ist aus dem Bedarf entstanden, die deutschsprachige Notrufforschung um eine textlinguistische Perspektive zu ergänzen und mithilfe eines psycholinguistisch fundierten theoretischen Zugangs solche Elemente von Notrufen zu erläutern, die die bisherige Notrufforschung nicht aufgegriffen hat.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.