Show Less
Restricted access

Die Sprache der Börsenmagazine

Eine pragmalinguistische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Textsorte der Investmentempfehlung

Series:

Daniela Puato

Börsenmagazine richten sich an ein heterogenes Publikum aus professionellen Akteuren und Privatanlegern und befinden sich an der Schnittstelle von Fach- und Pressesprache. Sie verfolgen verschiedene pragmatische Zielsetzungen, sowohl adressaten- als auch sprecherzentriert: Inhalte vermitteln und präsentieren, eine Beziehung zum Leser aufbauen, redaktionelle Eigeninteressen wahren. In pragmalinguistischer Perspektive befasst sich die Studie mit Lexik, Morphosyntax und Textstruktur der deutschen Börsenmagazine. Besonderes Augenmerk richtet sich auf die zentrale Textsorte der Investmentempfehlung. Auf der Grundlage eines 3.500 Texte umfassenden Korpus wird untersucht, wie die Handlungsanweisung («Kaufen», «Verkaufen», «Halten») sprachlich formuliert, begründet und eingeschränkt wird.

Show Summary Details
Restricted access

Nicht-wissenschaftliche Online-Publikationen

Extract



[zuletzt abgerufen am 9.05.2019]

Kommentare

Aktien-Fachchinesisch: Was der Analyst unter Übergewicht versteht, von Christian Schnell (15.10.2010) [www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/anlegerakademie/aktien-fachchinesisch-was-der-analyst-unter-uebergewicht-versteht/3563758.html].

Analysten an der Macht: Das Urteil der Profis verleiht Kursen Flügel – manchmal allerdings auch das Gegenteil, von Burda Verlag (7.9.2000) [www.focus.de/finanzen/news/analysten-wertvolle-worte_aid_239345.html].

Analysten sprechen eine eigene Sprache, von Peter Hein (27.11.1998) [www.tagesspiegel.de/wirtschaft/analysten-sprechen-eine-eigene-sprache/66398.html].

Analysten und ihre Aktienempfehlungen, von Investor Verlag (27.8.2013) [www.investor-verlag.de/boersen-wissen/aktien-kaufen-fuer-anfaenger/analysten-und-ihre-aktienempfehlungen/].

Analysten-Kursziele und Analysten-Einstufungen für Aktien richtig interpretieren, von Ronald Gehrt (o. D.) [www.lynxbroker.ch/artikel/analysten-kursziele-und-analysten-einstufungen-fuer-aktien-richtig-interpretieren/].

Anlagetipps mit Eigeninteresse, von Andrea Martens (13.8.2013) [http://m.mainpost.de/ueberregional/wirtschaft/mainpostwirtschaft/Anlagetipps-mit-Eigeninteresse;art9485,7625243].

Die Bedeutung der Analystensprache bei Aktienempfehlungen, von urbs-media (4.9.2000) [www.urbs.de/archiv/geld/change.htm?geld121.htm].

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.