Show Less
Open access

Professionelles Schreiben in mehreren Sprachen

Strategien, Routinen und Sprachen im Schreibprozess

Series:

Sabine E. Dengscherz

Wie schreiben professionelle Schreiber*innen? Wie passen sie ihre Strategien, Routinen und sprachlichen Ressourcen situativ an? In 17 Fallstudien wird Mustern und Zusammenhängen in Schreibprozessverläufen mehrsprachiger Schreiber*innen nachgegangen: 13 Studierende und 4 Wissenschaftler*innen haben Schreibsessions im Real life writing mit Screen-Capturing-Software aufgezeichnet und in Interviews über ihre Sprach(en)- und Schreibbiographien Auskunft gegeben. Auf der Cross-Case-Analyse dieser 17 Fallstudien basiert das PROSIMS-Schreibprozessmodell, das die spezifischen Einflussfaktoren und dynamischen Wechselbeziehungen in Schreibsituationen konzipiert und visualisiert. Es wird durch eine umfassende interdisziplinäre Diskussion einschlägiger Fachdiskurslinien kontextualisiert.

Show Summary Details
Open access

Wichtige Abkürzungen

←28 | 29→

Wichtige Abkürzungen

HRAH:Heurististische und rhetorische Anforderungen und Herausforderungen
PROSIMS:Strategien und Routinen für Professionelles Schreiben in mehreren Sprachen (FWF-Projekt im Elise Richter-Programm; Projektnummer V 342)
SAM:Situationen-Abfolge-Modell (Erster Teil des PROSIMS-Schreibprozessmodells)
SZM:Situationen-Zoom-Modell (Zweiter Teil des PROSIMS-Schreibprozessmodells)
SWM:Situationen-Wechselwirkungen-Modell (Dritter Teil des PROSIMS-Schreibprozessmodells)
ZTW:Zentrum für Translationswissenschaft (Universität Wien)
←29 | 30→