Show Less
Restricted access

Rule of Law und institutioneller Wandel: Vertragsstabilität und Vertragsdurchsetzung in Osteuropa

Series:

Edited By Herbert Küpper and Friedrich-Christian Schroeder

Die Beiträge in diesem Band bilden den juristischen Teil des interdisziplinären rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsprojekts „Offenheit und institutioneller Wandel: Das Beispiel der Rule of Law". Das Buch untersucht die Wechselwirkung von außenwirtschaftlicher Öffnung und Liberalisierung im Vertragsrecht anhand des Umbruchs in Osteuropa. Die Beiträge dieses Bandes sind Länderstudien einerseits zu der Öffnung des außenwirtschaftlichen Vertragsrechts als dem Weltmarkt besonders ausgesetzter Regelungsmaterie. Andererseits untersuchen sie als Gegenprobe den Wandel im Arbeitsvertragsrecht, denn der Arbeitsvertrag ist auch in marktwirtschaftlichen Systemen ein besonders stark regulierter Vertragstyp.

Show Summary Details
Restricted access

This eBook can be cited

Extract



This edition of the eBook can be cited. To enable this we have marked the start and end of a page. In cases where a word straddles a page break, the marker is placed inside the word at exactly the same position as in the physical book. This means that occasionally a word might be bifurcated by this marker.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.