Show Less
Restricted access

Pflegerische Versorgung alter Menschen

Qualität – Konzepte – Rahmenbedingungen Festschrift für Prof. Dr. Stefan Görres

Series:

Edited By Ingrid Darmann-Finck and Heike Mertesacker

Die Pflege hat eine zentrale Rolle in der Versorgung alter Menschen. Sie trägt dazu bei, dass alte Menschen trotz Einschränkungen, z.B. in der Selbstständigkeit, ein Leben in Würde und Selbstbestimmung führen können. Renommierte Autorinnen und Autoren konkretisieren, welches genau das Ziel der Pflege von alten Menschen sein soll und wie die Qualität in der Langzeitpflege weiterentwickelt und gemessen werden kann. Weitere Beiträge thematisieren Herausforderungen und Konzepte in der spirituellen Begleitung von zu pflegenden Menschen und hinsichtlich des Einsatzes von digitalen Technologien. Schließlich werden rechtliche und qualifikatorische Rahmenbedingungen diskutiert sowie Chancen und Desiderata von Pflegeforschung herausgearbeitet.

Show Summary Details
Restricted access

Ansätze einer Nutzenbewertung digitaler Technologien für die Pflege

Extract

Eckart Schnabel / Jeanette Winkelhage

Die Diskussion um die Digitalisierung im Gesundheitswesen hat in den letzten Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen und mittlerweile als Megatrend auch die Pflege erreicht. Die damit verbundenen Chancen und auch Risiken werden jedoch sehr unterschiedlich eingeschätzt. Auf der einen Seite werden in der fachöffentlichen Debatte zukünftige Chancen betont, indem die Potenziale der technischen Durchdringung der gesamten Lebenswelt und damit prognostizierte Effektivitäts- und Effizienzgewinne auf den Pflegesektor übertragen werden. Mit dem Bild des häufig zitierten disruptiven Charakters der Digitalisierung ist häufig zugleich die Unausweichlichkeit der überwiegend als positiv eingeschätzten Folgen assoziiert. Auf der anderen Seite sind damit grundsätzliche Vorbehalte verbunden, die sich vor allem auf die Kompatibilität von technischer Unterstützung einerseits und personennahen Dienstleistungen andererseits richten. Vor dem Hintergrund des Anspruchs an eine menschennahe und -würdige Pflege wird die Beurteilung des Einsatzes von technischer Unterstützung nicht zuletzt von Pflegekräften mit einer gewissen kritischen Distanz gesehen. Insgesamt ist die Diskussion über die Chancen und Risiken auch von einer gewissen Unübersichtlichkeit geprägt, die sich vor allem mit Blick auf eine überbordende Forschungs- und Projektlandschaft zeigt. In den letzten beiden Jahrzehnten haben sich, z. B. vor dem Hintergrund der Diskussion um Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten oder auch des Ambient Assisted Living, vielfältige Projektaktivitäten auf der nationalen und internationalen Ebene entwickelt, in der sich jedoch auch eine Kluft zwischen den auf der einen Seite sich schnell entwickelnden technischen Möglichkeiten und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.