Show Less

Ratingagenturen in der Krise

Über die Einführung von Qualitätsstandards für Ratings durch die Europäische Union

Series:

Patrick Andrieu

Niemals zuvor war die Kritik an den Ratingagenturen größer als in jüngerer Vergangenheit. Durch spektakuläre Fehlbewertungen im Bereich der strukturierten Finanzmarktprodukte tragen die Agenturen einen erheblichen Anteil an der Krise an den internationalen Finanzmärkten. Als Reaktion auf die mangelnde Qualität der von den Agenturen vergebenen Ratings wurden Rufe nach einer Regulierung immer lauter. Eine aufsichtsbehördliche Regulierung schien daher unausweichlich, so dass die Europäische Union 2009 eine Verordnung über Ratingagenturen als Antwort auf all die aufgeworfene Kritik verabschiedete. Die Arbeit setzt sich mit den von der EU verabschiedeten Maßnahmen auseinander und geht zudem der Frage nach, ob diese in der Lage sind, den Qualitätsstandard von Ratings zu sichern und somit das Vertrauen in die Agenturen wieder herzustellen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

7 Literaturverzeichnis 131

Extract

131 7 Literaturverzeichnis Altenburg, Die Systemkrise der Disintermediation – zu den Herausforderun- gen eines Paradigmenwechsels, Kreditwesen 2008, 170. Arendts, Beratungs- und Aufklärungspflichten über das einem Wertpapier erteilte Rating – Zugleich eine Besprechung der Gerichtsentscheidung zu den Bond-Anleihen, WM 1993, 229. Asmussen, Rating-Agenturen und Finanzaufsicht, BFuP 2005, 24. Ba/Lie, Rating-Agenturen an die Kandare, Versicherungswirtschaft 2009, 330. Balzli/Hornig, Die Krisenverschärfer, Der Spiegel 2009/19, 64. Bank for International Settlements, Basel Committee on Banking Supervision Working Papers – No 3 August 2000 – Credit Ratings and Complementary Sources of Credit Quality Information (2000). Basler Ausschuss für Bankenaufsicht, Konsultationspapier – Die neue Basler Eigenkapitalvereinbarung (2001). Bechtold, Der deutsche Verbriefungsmarkt und die aktuelle Krise, Kreditwe- sen 2008, 384. Becker-Melching, Bericht über die Rolle und Methoden von Rating- Agenturen, WM 2004, 546. Berblinger, Marktakzeptanz des Rating durch Qualität, in Büschgen/Everling (Hrsg), Handbuch Rating1 (1996) 21. Bieta/Sewing, Die Stunde der Regulierer – Eine Analyse der Notenbankpoli- tik mit Hilfe der Spieltheorie, ÖBA 2008, 701. Blaurock, Verantwortlichkeit von Ratingagenturen – Steuerung durch Privat- oder Aufsichtsrecht? ZGR 2007, 603. Brabänder, Subprime-Krise – Die Rolle der Rating-Agenturen, Die Bank 2008, 8 Cantor, Moody’s investors service response to the consultative paper issued by the Basel Committee on Bank Supervision “A new capital adequacy framework”, Journal of Banking&Finance 2001, 171. Cantor/Packer, The Credit Rating Industry, FRBNY Quarterly Review 1994/2. 132 Cervone, Regulating Credit Rating Agencies in a Transatlantic Dialogue, EBLR 2008, 821. Chirico, Credit Rating Agencies: The Main Lacuna in EU Regulation Governing Conflicts of Interest – ECMI Commentary No. 17 - 31 January 2008,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.