Show Less

Auswirkungen von Einkaufsconvenience

Series:

Andreas Ettinger

Soziodemographische Entwicklungen sowie ein Wertewandel in der Gesellschaft haben bei Kunden von Handelsunternehmen eine zunehmende Nachfrage nach Einkaufsconvenience ausgelöst. Einerseits stellt dies Handelsunternehmen vor neue Herausforderungen; andererseits sehen Handelsmanager auch ein besonderes Zukunftspotenzial in diesem Trend. In der Arbeit wird Einkaufsconvenience in Analogie zum Einkaufsprozess mit den fünf Dimensionen Entscheidungs-, Zugangs-, Such-, Abwicklungs- und Nachkaufconvenience konzeptionalisiert. Der Autor untersucht auf Basis einer umfangreichen empirischen Erhebung, welche Auswirkungen die einzelnen Einkaufsconvenience-Dimensionen auf wichtige Erfolgsgrößen von Handelsunternehmen (z. B. Kundenzufriedenheit, Kundenloyalität und Preisbereitschaft) haben. Darüber hinaus wird erarbeitet, bei welchen Konsumentengruppen die Auswirkungen besonders stark oder schwach ausgeprägt sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis XV

Extract

Abbildungsverzeichnis Abbildung 1-1: Wichtigkeit unterschiedlicher Einkaufskriterien .................................. 4 Abbildung 1-2: Vorgehensweise der Untersuchung und Aufbau der Arbeit.................. 8 Abbildung 2-1: Konzeptualisierung von Einkaufsconvenience in dieser Arbeit.......... 23 Abbildung 2-2: Die Rolle des Handels als Transaktionskostenspezialist .................... 36 Abbildung 2-3: Einkaufsstättenwahl aus Sicht der Transaktionskostentheorie........... 39 Abbildung 3-1: Untersuchungsmodell im Überblick ................................................... 43 Abbildung 3-2: Die Moderatoren im Überblick........................................................... 46 Abbildung 3-3: Hypothesen zu den direkten Auswirkungen im Überblick ................. 60 Abbildung 3-4: Hypothesen zu den moderierenden Effekten im Überblick ................ 72 Abbildung 4-1: Auswahlprinzip für die Zufallsauswahl .............................................. 76 Abbildung 4-2: Einfaches Strukturgleichungsmodell .................................................. 83 Abbildung 4-3: PLS-Algorithmus ................................................................................. 89 Abbildung 4-4: Darstellung der Analyse eines Interaktionseffektes .......................... 108 Abbildung 5-1: Beitrag der Indikatoren zu den Einkaufsconvenience-Dimensionen 121 Abbildung 5-2: Die wichtigsten Auswirkungen der Einkaufsconvenience- Dimensionen auf die betrachteten Auswirkungsvariablen ............... 146 Abbildung 6-1: Zentrale Ergebnisse für die Unternehmenspraxis ........................... 176

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.