Show Less

«Ich fühle mich wie ein Vogel, der aus seinem Nest fliegt.»

Menschen mit Behinderungen in der Erwachsenenbildung

Series:

Edited By Tobias Erzmann and Georg Feuser

Die Debatte um Fragen der Integration als Weg aus der Selektion, Ausgrenzung und Segregation von Menschen mit Behinderungen in Sondersysteme über die gesamte Lebensspanne hinweg zeigt noch immer eine tiefe Kluft zwischen Ist- und Sollzustand. Durch die UN-Behindertenrechtskonvention wird für die Pädagogik in besonderer Weise deutlich, dass mit der Integration im Bereich der Bildung ein Menschenrecht umzusetzen ist – auch in der Erwachsenenbildung. Realisiert wurde das bereits 1998 in Bremen bei einer bundesweiten Fachtagung. Dieser Band reflektiert die Frage nach den Bildungsbedürfnissen Erwachsener als Realisierung der Integration auch schwerst beeinträchtigter Menschen in der Spanne von der «totalen Institution» (Goffman) und ihrer Überwindung bis hin zur «advokatorischen Assistenz». Dabei wird nicht über, sondern in uneingeschränkter Teilhabe mit den Betroffenen diskutiert. Das Buch spannt einen breiten Fächer an Fragen, Problemen und zukünftig dringend zu berücksichtigenden Lösungsmöglichkeiten vor allem unter Aspekten der Assistenz auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Ist Bildung für Behinderte möglich? 165

Extract

Hans Furrer Ist Bildung für Behinderte möglich? Auf die Gefahr hin, einmal mehr als „unverbesserlicher Alteuropäer“ bezeichnet zu werden, möchte ich – angesichts des offensichtlichen Verfalls von Bildung in unserer Gesellschaft – auch an dieser Stelle an Bildung festhalten. Was meine ich damit, wenn ich vom Zerfall der Bildung in unserer Gesell- schaft spreche? Als ein Indiz dafür mag zum Beispiel dienen, dass die Schwei- zerische Vereinigung für Erwachsenenbildung, die Dachorganisation der Insti- tutionen der Erwachsenenbildung, in ihrem Leitbild die Emanzipation als Ziel hat fallen lassen und an deren Stelle schreibt, dass Erwachsenenbildung dazu diene, sich den ständig verändernden Lebensbedingungen anzupassen und das im Sinne von Anpassungsqualifizierung versteht. Sie verkommt dadurch zur Halbbildung, wird zur Ware, die angeeignet, aufgestapelt und auf den Markt ge- tragen werden kann. Im Lexikon der Erwachsenenbildung, welches von der Gesellschaft Erwach- senenbildung und Behinderung herausgegeben wurde, wird Bildung folgender- maßen definiert: Sie „zielt ... darauf hin, den Menschen einen bewussten Zugang zur Kultur in ihren verschiedenen Ausdrucksformen zu ermöglichen, damit sie ein umfassendes Verständnis von der Welt und der eigenen Stellung in ihr ent- wickeln können. Dadurch werden sie zu selbstbestimmtem Handeln und zu ge- sellschaftlicher Mitbestimmung befähigt.“ Dies – so wird jedoch immer wieder gesagt - sei gut und recht für dich und mich, aber für unsere Zielgruppe der entwicklungsbeeinträchtigten Erwachsenen zu hoch und nicht zu verwirklichen. Spätestens seit COMENIUS aber geht die Bildungstheorie davon aus, dass Bildung einerseits alle Aspekte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.