Show Less

Zivilrechtliche Schutzmöglichkeiten gegen Gewalt in der Ehe

Ein rechtshistorischer Überblick von 1900 bis zum Inkrafttreten des FamFG

Series:

Christoph Schimrosczyk

Die Arbeit stellt die geschichtliche Entwicklung der zivilrechtlichen Schutzmöglichkeiten gegen Gewalt in der Ehe, ausgehend vom Bürgerlichen Gesetzbuch von 1900, dar. Basierend auf einer intensiven Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur wird ein umfassender Überblick über die Instrumentarien des materiellen Zivilrechts gegeben. Die Untersuchung beschränkt sich dabei nicht nur auf den zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch analog §§ 823, 1004 BGB und die Zuweisung der Ehewohnung nach § 1361b BGB; vorgestellt werden darüber hinaus der Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld, die Möglichkeiten des Getrenntlebens und der Ehescheidung, die Beschränkung bzw. der Ausschluss von Unterhalt oder Zugewinn sowie die Erbunwürdigkeit und der Pflichtteilsentzug.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis ................................................................................... 15 Literaturverzeichnis ......................................................................................... 17 Einleitung ......................................................................................................... 35 Erstes Kapitel: Definition und Verbreitungsgrad von Gewalt in der Ehe ....... 39 A. Begriffsbestimmung ................................................................................... 39 B. Verbreitungsgrad von Gewalt in der Ehe ................................................... 40 C. Formen von Gewalt in der Ehe ................................................................... 42 D. Folgen von Gewalt in der Ehe .................................................................... 43 E. Verlauf von Gewalt in der Ehe ................................................................... 44 F. Zusammenfassung ...................................................................................... 45 Zweites Kapitel: Instrumente des allgemeinen Zivilrechts ............................. 47 A. Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld .................................. 47 I. Schadensersatz .................................................................................... 47 1. Schadensersatz nach § 823 Abs. 1 BGB ........................................ 47 a) Durch Gewalt verursachte Rechtsgutsverletzungen ................ 47 aa) Leben ................................................................................. 48 bb) Körper- und Gesundheitsverletzung ................................. 48 cc) Beeinträchtigung der Freiheit ........................................... 53 dd) Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts .......... 55 b) Rechtswidrigkeit ....................................................................... 57 2. Schadensersatz nach § 823 Abs. 2 BGB ........................................ 59 a) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 177 (R)StGB ............. 60 b) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 185 (R)StGB ............. 61 c) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit §§ 223 ff. (R)StGB ...... 62 d) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 239 (R)StGB ............. 63 e) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 240 (R)StGB ............. 63 f) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 241 (R)StGB ............. 64 g) § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 238 StGB .................. 64 3. Schadensersatz nach § 825 BGB ................................................... 66 a) Tatbestandsvoraussetzungen .................................................... 66 8 aa) Vornahme oder Duldung sexueller Handlungen .............. 66 bb) Zur Vornahme oder Duldung der sexuellen Handlung bestimmen ......................................................................... 67 cc) Vorsatz .............................................................................. 69 b) Verhältnis zu anderen Ansprüchen .......................................... 69 4. Rechtsfolge ..................................................................................... 69 II. Schmerzensgeld ................................................................................... 70 1. Schmerzensgeld...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.