Show Less

Microteaching als erlebnis- und handlungsorientierte Methode im Rahmen der Lehrerausbildung und der Didaktik

Eine theoretische und empirische Untersuchung

Series:

Konstantinos D. Chatzidimou

Die Qualität der Schulbildung und die Effektivität des Lehrens und des Lernens sind unmittelbar mit den Lehreraus- und -fortbildungsprogrammen verknüpft. Für die qualitätsbezogene Verbesserung des Niveaus der Lehrerbildung spielen die pädagogischen und didaktischen Theorien eine bedeutende Rolle. Ein Weg dahin, besonders in der Praxis, ist auch das Microteaching, ein Verfahren mit langer Tradition im englisch- und deutschsprachigen Raum und mit etwas kürzerer Tradition in anderen Ländern, unter anderem auch Griechenland. Diese Arbeit macht das Microteaching als erlebnis- und handlungsorientierte Methode in der Lehrerausbildung und der Didaktik zu ihrem Mittelpunkt und zeigt mittels einer theoretischen Abhandlung und einer empirischen Untersuchung deren Effektivität auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Erster Teil: Theoretische Annäherung

Extract

THEORETISCHE ANNÄHERUNG ERSTER TEIL 1. Bestimmung, Entstehung und Verbreitung der Microteaching-Methode In diesem Kapitel wird anfangs kurz auf den Begriff des Microteaching eingegangen. Es wird versucht, den Begriff abzugrenzen und eine mög- lichst genaue Vorstellung davon zu geben, denn es geht um einen aus- gedehnten Begriff, da “verschiedene Autoren unter dem Begriff ‘Microteaching’ Unterschiedliches fassen. Manche Autoren sprechen von ‘Microteaching’, obwohl in ihren Untersuchungen wesentliche Ele- mente des Verfahrens fehlen. Andere”, wiederum, “meiden die Bezeich- nung ‘Microteaching’, obwohl die untersuchten Programme die Grundelemente des Verfahrens enthalten” (Klinzing, 2002: 195). Es wird weiter die Entstehung sowie die Verbreitung der Microteaching- Methode durch die pädagogische Literatur und die Abteilungen für Leh- rerausbildung beschrieben, um darüber ein klares Bild zu erhalten und deren Bedeutung bei der Lehrerausbildung und bei der Didaktik der Un- terrichtsfächer im Allgemeinen zu zeigen. 1.1 Bestimmung des Begriffs “Microteaching” Die Bedeutsamkeit der praktischen Übung und der Erfahrung in der Lehrpraxis als Teil jedes Lehrerausbildungsprogramms wird in der päd- agogischen Literatur hervorgehoben und allgemein anerkannt (Brown & Brown, 1990; Hamilton, 1998). Während des Erwerbs von Erfahrun- gen aus erster Hand im Lehrerberuf sollen die zukünftigen Lehrer ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umsetzen, das Lernen selbst und mit Hilfe der anderen in die Hand nehmen, um ihre Fähigkeiten zur Pla- nung, Durchführung und Bewertung des Unterrichts zu verstärken. Das 15 hintergründige Ziel ist die Verbesserung der Lehrerausbildungspro- gramme, was unter anderem auch eine Sache des besseren Verstehens des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.