Show Less

Microteaching als erlebnis- und handlungsorientierte Methode im Rahmen der Lehrerausbildung und der Didaktik

Eine theoretische und empirische Untersuchung

Series:

Konstantinos D. Chatzidimou

Die Qualität der Schulbildung und die Effektivität des Lehrens und des Lernens sind unmittelbar mit den Lehreraus- und -fortbildungsprogrammen verknüpft. Für die qualitätsbezogene Verbesserung des Niveaus der Lehrerbildung spielen die pädagogischen und didaktischen Theorien eine bedeutende Rolle. Ein Weg dahin, besonders in der Praxis, ist auch das Microteaching, ein Verfahren mit langer Tradition im englisch- und deutschsprachigen Raum und mit etwas kürzerer Tradition in anderen Ländern, unter anderem auch Griechenland. Diese Arbeit macht das Microteaching als erlebnis- und handlungsorientierte Methode in der Lehrerausbildung und der Didaktik zu ihrem Mittelpunkt und zeigt mittels einer theoretischen Abhandlung und einer empirischen Untersuchung deren Effektivität auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Dritter Teil: Schlussfolgerungen

Extract

SCHLUSSFOLGERUNGEN DRITTER TEIL Es ist unzweifelhaft, dass die Erlebnismethode26 des Microteaching seit den 60er Jahren beim Lehrerstudium in vielen Ländern angewandt wird, erstmals in den USA und dann auch in anderen Ländern, unter anderem in Griechenland, und zwar in vielen Fällen auch mit sehr großem Erfolg. Dies wird deutlich einerseits aus Arbeiten derjenigen Forscher und Päd- agogen, die sich konkret mit dem Microteaching beschäftigen (vgl. zum Beispiel D. Chatzidimou, 2008; Klinzing, 2002; Taratori, 2000; Vrettos, 1995; Zifreund, 1976), und andererseits aus Antworten von Befragten, die bei Untersuchungen verschiedener Aspekte der Thematik Microtea- ching teilnahmen (vgl. zum Beispiel Untersuchungen im ersten Teil die- ser Arbeit). Dass das Microteaching bei der Durchführung der pädagogischen und didaktischen Praxis erfolgreich ist, ist auch aus der vorliegenden Arbeit zu ersehen. Es soll hier jedoch das Microteaching nicht als ‘Patentrezept’ für alle Fragen der Lehrerausbildung gepriesen werden, sondern als ein erfolgversprechender Weg in der pädagogischen und didaktischen Aus- und Fortbildung von Lehrern. Bei der vorliegenden Arbeit, die zum Ziel hatte, das Microteaching als Teil der Lehrerausbildung aus theoretischer, aber hauptsächlich empiri- scher Sicht zu erforschen, werden folgende Feststellungen ans Licht ge- bracht: ►Viele Resultate der Arbeiten von D. Chatzidimou (2008) und K. Chat- zidimou (2011) sowie auch anderer Studien verschiedener Autoren, be- sonders der Griechen (vgl. zum Beispiel Kapsalis & Vrettos, 1989; Kougiourouki, 2003a; Taratori, 1991), werden auch bei der vorliegenden Arbeit bestätigt. 119 ►Das Microteaching ist ein Lehrverfahren, eine handlungsorientierte Methode, bei der es...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.