Show Less

Zur Geschichte der Justizverfassung in Schleswig-Holstein im 19. und 20. Jahrhundert

Quellen und Studien

Series:

Werner Schubert

Das Bild der Rechtszustände in den Herzogtümern Schleswig und Holstein war ein «außerordentlich reichhaltiges» und «fesselndes» (Otto Kähler). Die umfassenden, bisher unveröffentlicht gebliebenen Berichte des Berliner Ministerialjuristen Hermann Krüger von 1867 erschließen die vielfältige, oft bis auf das Mittelalter zurückgehende Justizverfassung der Herzogtümer am Vorabend ihres Übergangs an Preußen. Die Listen der neu ernannten Juristen zeigen, dass Preußen ganz überwiegend die einheimischen Justizbeamten in seinen Dienst übernommen hat. Der Band bringt ferner einen detaillierten Überblick über die Obergerichtsbarkeit in Schleswig-Holstein von 1834 bis 1972 (Oberappellationsgericht Kiel, Appellationsgericht Kiel, OLG Kiel und Schleswig-Holsteinisches OLG in Schleswig) und erinnert an den Kieler OLG-Rat Rudolf Bovensiepen, der als Rechtsreformer und Demokrat die rechtspolitischen Diskussionen zwischen 1912 und 1932 mitbestimmte. Die bisher unveröffentlichten Lageberichte des OLG-Präsidenten und des Generalstaatsanwalts aus der Kriegszeit geben ein anschauliches Bild über den OLG-Bezirk zwischen 1940 und 1944. Der Band wird abgeschlossen mit einem Beitrag über die Entwicklung des Notariats in Schleswig-Holstein, einem Bericht der britischen Besatzungsmacht über eine Gerichtsinspektion (1948) und mit einem Überblick über die Aburteilung von NS-Verbrechen durch Gerichte Schleswig-Holsteins bis 1949.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Einleitung ...................................................................................................... XI A. Die Justizorganisation der Herzogtümer Schleswig und Holstein bis 1867 und die Entbesetzung der neu installierten Gerichte durch Preußen (1867) 1 I. Berichte von Hermann Krüger von April/Mai 1867............................ 1 1. Gerichtsverfassung im Herzogthum Holstein.................................. 1 A. Allgemeine Darstellung ............................................................. 1 B. Verfassung und Kompetenz der Gerichte .................................. 9 I. Zivilgerichte......................................................................... 9 A. Streitige Gerichtsbarkeit ................................................ 9 1. Gerichte erster Instanz ............................................... 9 2. Mittel-Instanz-Gerichte.............................................. 11 3. Gerichte zweiter Instanz ............................................ 11 4. Gericht dritter Instanz ................................................ 14 B. Nichtstreitige Gerichtsbarkeit ........................................ 15 II. Kriminal- und Polizeigerichte.............................................. 18 C. Gerichts-Verfahren .................................................................... 20 D. Gerichts-Verwaltung ................................................................. 22 E. Darstellung der Gerichts-Verfassung im Einzelnen und Über- sicht der Justizbeamten der Unter- und Patrimonialgerichte ..... 23 I. Städte: .................................................................................. 23 Stadt Kiel ............................................................................. 23 Stadt Lütjenburg .................................................................. 26 Stadt Oldenburg ................................................................... 27 Stadt Heiligenhafen ............................................................. 28 Stadt Neustadt ...................................................................... 28 Stadt Plön............................................................................. 29 Stadt Segeberg ..................................................................... 30 Stadt Oldesloe ...................................................................... 31 Stadt Altona ......................................................................... 32 Glückstadt ............................................................................ 36 Crempe................................................................................. 38 Stadt Itzehoe ........................................................................ 38 VI Stadt Wilster......................................................................... 40 Stadt Rendsburg................................................................... 41 Das akademische Gericht in Kiel......................................... 42 II. Ämter und Klöster: .............................................................. 43 Das Klostergericht zu Preetz................................................ 43 Amt Cismar.......................................................................... 45 Ämter Ahrensböck .............................................................. 45 Amt Segeberg....................................................................... 46 Die vereinigten Ämter Traventhal, Reinfeld und Redwitsch 48 Die vereinigten Ämter Reinbek, Trittau und Tremsbüttel, zusammen genannt Amt Steinburg ................ 51 Landdrostei Pinneberg ......................................................... 54 Klostergericht Uetersen ....................................................... 57 Grafschaft Rantzau und Intendantschaft ............................. 58 Herzhorn mit Sommerland und Grönland ........................... 58 Justitiariat in Glückstadt ...................................................... 60 Amt Steinburg...................................................................... 61 Das Klostergericht in Itzehoe .............................................. 64 Landschaft Süderdithmarschen und die vereinigten Sü- derdithmarschen Köge ......................................................... 64 Landschaft Norderdithmarschen mit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.