Show Less

Christen in Thailand

Am Beispiel der Karen und der Akha

Series:

Lauren Drover

Diese Untersuchung wirft einen Blick auf das oft übersehene Christentum Asiens. In Thailand konvertieren besonders Mitglieder ethnischer Minderheiten zu dieser «neuen» Religion. Anhand zweier Beispielminderheiten werden die Gründe hierfür untersucht. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Theorie, dass die Konversion zu einer «abweichenden» Religion zur Bewahrung der ethnischen Identität genutzt wird. Weiterhin werden Wechselwirkungen zwischen den indigenen Religionen und dem Christentum analysiert. Die Autorin fragt dabei, inwiefern sich Konversionstheorien verschiedener Wissenschaftler auf die untersuchten Beispiele anwenden lassen. Dabei wird grundlegend bezweifelt, dass die häufig gemachte Unterscheidung zwischen einer Volksreligion und einer Universalreligion überhaupt zulässig ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

1. Einleitung .......................................................................................................... 9 1.1 Der Begriff „Identität“ ............................................................................... 15 1.2 Begriffe für indigene Religionen ............................................................... 22 1.3 Das Christentum als „Weltreligion“ .......................................................... 24 1.4 Die christliche Mission in Thailand ........................................................... 26 1.5 Das „Scheitern“ und der Erfolg christlicher Mission in Thailand ............. 29 1.6 Ausrichtung der Untersuchung .................................................................. 36 2. Die Bedeutung des Buddhismus für die nationale Identität Thailands ........... 37 2.1 Nationale Identitätsbildung in der Geschichte Thailands .......................... 37 2.1.1 Siam und der Aufbau des Nationalstaates ........................................... 37 2.1.2 Die Phase des Nationalismus .............................................................. 40 2.1.3 Das moderne Thailand ......................................................................... 43 2.1.4 Ergebnis ............................................................................................... 47 2.2 Religion als Instrument nationaler Integration: Das Thammacarik- Programm ......................................................................................................... 48 3. Das Christentum unter den ethnischen Minderheiten Thailands .................... 53 3.1. Die Karen .................................................................................................. 53 3.1.1 Einleitung ............................................................................................ 54 3.1.1.1 Dorfstruktur und Landwirtschaft .................................................. 56 3.1.1.2 Traditionelle Religion ................................................................... 59 3.1.1.3 Buddhismus bei den Karen ........................................................... 65 3.1.1.4 Messianische, chilliastische und andere neue religiöse Bewegungen .............................................................................................. 67 3.1.2 Das Christentum unter den Karen – Wechselwirkungen mit indigenen Religionsformen .................................... 70 3.1.2.1 Ywa als Gott und das „Goldene Buch“ ........................................ 71 3.1.2.2 Glaube an Geister .......................................................................... 76 3.1.2.3 Gottesdienste als Ersatz für Rituale .............................................. 78 3.1.2.4 Sexualmoral .................................................................................. 81 3.1.2.5 Ergebnis ........................................................................................ 83 3.1.3 Exkurs: christliche Karen in Myanmar ............................................... 84 3.2. Die Akha ................................................................................................... 89 3.2.1 Einleitung ............................................................................................ 89 3.2.1.1 Dorfstruktur und Landwirtschaft .................................................. 93 3.2.1.2 Akha zah und andere Religionsformen ......................................... 97 3.2.2 Das Christentum als Ersatz für Akha-zah ......................................... 104 3.2.2.1 Christentum als zah ..................................................................... 105 8 3.2.2.2 Das biblische Bild vom Tragen einer Last ................................. 108 4. Die Natur der Religion und die „Rationality of Conversion“ ....................... 111 5. Die ethnische Identität, ihr Verhältnis zur Religion...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.