Show Less

«Produzenten statt Parasiten»

Entwürfe und Wirklichkeiten beruflicher Ausbildung im modernen Argentinien

Series:

Veronica Oelsner

Das Buch untersucht den Zusammenhang zwischen gesellschaftlichen Repräsentationen von Arbeit, Beruf und Bildung und der Ausgestaltung von Berufsbildungsstrukturen in Argentinien. Im Mittelpunkt stehen die verstärkten Debatten zur Berufsbildung in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts sowie die umfangreichen Berufsbildungsreformen während der Regierungszeit Peróns in den Jahren 1944 bis 1955. Die Autorin rekonstruiert die jeweils vorherrschenden, teils historisch gewachsenen, teils bewusst geschaffenen, Repräsentationen und zeigt, wie sie bestimmte Entwicklungen der Berufsbildung befördert, erschwert oder gar behindert haben. Die Studie bietet nicht nur eine komplexe Sicht auf die argentinische Berufsbildung; sie eignet sich auch als Ausgangspunkt für die Untersuchung weiterer Fälle.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abbildungsverzeichnis .......................................................................................... 9 Tabellenverzeichnis............................................................................................. 11 Anmerkung und Glossar...................................................................................... 13 1. Argentinien: Berufsbildung ohne „Beruf“? .................................................... 17 Berufsbildung: Schattenexistenz trotz gesellschaftspolitischer Steuerungsintentionen...................................................................................... 17 Forschungstraditionen und theoretische Alternativen ..................................... 25 Ziele, Struktur und Methoden der Arbeit ........................................................ 30 2. Kolonialwirtschaft, Sklaverei und Einwanderung: Die historisch- semantischen Voraussetzungen der Berufsbildung im modernen Argentinien ..37 Koloniale Wirtschaftspolitik und gauchos....................................................... 38 Das Adelsideal und die handwerklichen Berufe als Ausländer- und Sklaventätigkeiten............................................................................................ 41 Der Zerfall der Zunfttradition und die „Improvisation“ der handwerklichen Berufe .................................................................................... 50 Freihandel, Gewerbefreiheit und die missglückte Rettung des Handwerks.... 53 Einwanderer, Fabriken und die Auflösung handwerklicher Traditionsbestände ........................................................................................... 63 3. Ein vielseitiges Instrument: Repräsentationen von Berufsbildung am Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert ............................................................. 73 Die Umbruchsituation am Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert............... 74 Die Arbeiterschicht und die Protestbewegung............................................. 75 Die Mittelschichten und ihre Bildungs- und Machtansprüche..................... 80 Die ‚Unangemessenheit’ der Bildung .......................................................... 82 Die Akteure der Auseinandersetzung um die Berufsbildung .......................... 86 Berufswelt: Viele Begriffe, diffuse Repräsentationen..................................... 90 Repräsentationen von Berufsbildung............................................................... 93 Berufsbildung zur Förderung der Industrien................................................ 94 Berufsbildung zur sozialen Befriedung........................................................ 99 Berufsbildung zur Vermeidung eines „akademischen Proletariats“ .......... 103 Berufsbildung zur Aufwertung der manuellen Arbeit ............................... 109 84. Vielfältige Suchbewegungen: Berufsbildungsmodelle zu Beginn des 20. Jahrhunderts................................................................................................. 113 Erste berufliche Bildungseinrichtungen als „Ad-hoc-Lösungen“ ................. 114 Umfangreiche Lösungsversuche.................................................................... 119 Berufsbildung am Arbeitsplatz................................................................... 120 Berufsbildung in der klassischen Schulstruktur......................................... 121 Berufsbildung in Gewerbeschulen ............................................................. 130 Die Umsetzbarkeit der Modelloptionen......................................................... 133 Die Escuelas de Artes y Oficios .................................................................... 139 5. „Das Vaterland schmieden“: Repräsentationen und Berufsbildung während der Regierungszeit Peróns...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.