Show Less

Einbeziehung von AGB im unternehmerischen Geschäftsverkehr zwischen Deutschland und Finnland

Series:

Jutta Uusitalo

Diese Arbeit leistet einen Beitrag zu der aktuellen AGB-rechtlichen Diskussion, indem das deutsche Recht mit dem finnischen Recht und dem UN-Kaufrecht verglichen wird. Für die Rechtspraxis eignet sich die Untersuchung als Nachschlagewerk. Die Voraussetzungen für die Einbeziehung von AGB im B2B-Verkehr bei erstmaliger oder wiederholter einseitiger Einbeziehung sowie bei Einbeziehung von kollidierenden oder geänderten AGB werden detailliert dargestellt, die Folgen der unterschiedlichen Regelungen analysiert und Hinweise für die Praxis gegeben. Bestimmung des maßgeblichen Rechts, Definition des AGB-Begriffs und Grundlagen der Inhaltskontrolle werden ebenfalls behandelt. Der Vergleich dient auch als Anstoß für eine Neubewertung überkommener Denkweisen und als Grundlage für neue Lösungsmodelle.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

1. Einführung ....................................................................................................... 1 1.1 Hintergrund ................................................................................................. 1 1.2 Gegenstand, Gang und Ziele der Untersuchung ......................................... 3 1.2.1 Gegenstand und Gang der Untersuchung............................................... 3 1.2.2 Ziele der Untersuchung .......................................................................... 5 1.3 Auswahl der Rechtssysteme ........................................................................ 7 2. Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts ............................................................ 11 2.1 Räumlicher Anwendungsbereich .............................................................. 11 2.1.1 Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts gemäß Art. 1 I CISG unter Be- trachtung des Art. 92 CISG ................................................................. 11 2.1.2 Erkennbarkeit der Internationalität des Vertrages .............................. 14 2.2 Sachlicher Anwendungsbereich ................................................................ 17 2.3 Zeitlicher Anwendungsbereich ................................................................. 18 2.4 Vorrang der Parteiautonomie .................................................................... 18 2.5 Zusammenfassung ..................................................................................... 19 3. Das für die Einbeziehung der AGB maßgebliche Recht ........................... 21 3.1 Grundsätze zum anwendbaren Recht ........................................................ 21 3.2 Rechtswahl ................................................................................................ 24 3.2.1 Grundzüge der Rechtswahl im Bereich des IPR ................................. 24 3.2.2 Grundzüge der Rechtswahl im Bereich des UN-Kaufrechts .............. 26 3.2.3 Bedeutung von Rechtswahlklauseln im internationalen Geschäfts- verkehr ................................................................................................. 31 3.2.4 Erklärung der Rechtswahl ................................................................... 35 3.2.4.1 Ausdrückliche Rechtswahl durch Individualvereinbarung oder in AGB .......................................................................................... 35 3.2.4.2 Stillschweigende Rechtswahl – insbesondere durch Verwen- dung von AGB .............................................................................. 37 3.2.5 Zustandekommen der Rechtswahlvereinbarung .................................. 43 3.2.5.1 Im Bereich des IPR ....................................................................... 44 3.2.5.2 Im Bereich des UN-Kaufrechts ..................................................... 51 3.3 Objektiv maßgebliches Recht ................................................................... 62 X Inhaltsverzeichnis 3.4 Anwendung auf den unternehmerischen Geschäftsverkehr zwischen Deutschland und Finnland .................................................................................... 63 4. Grundlagen des AGB-Rechts in den gewählten Rechtssystemen und deren Vergleich unter systematischen Aspekten ....................................... 69 4.1 Grundlagen des deutschen AGB-Rechts ................................................... 72 4.2 Die Besonderheiten des finnischen (AGB-)Rechts im Vergleich zum deutschen Recht ........................................................................................ 75 4.2.1 Konkret-individuelle Betrachtungsweise des finnischen Rechts ........ 77 4.2.2 Schutz des Schwächeren und Berücksichtigung des Machtgef...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.