Show Less

Vom Umgang mit Helden

Das Museum Nibelungen(h)ort Xanten- Bestandsaufnahme und Museumskatalog

Ralph Trost

Die Nibelungen – große europäische Sage, Mythos um Aufstieg und Untergang, Liebe und Hass, Treue und Verrat. Kaum eine andere Geschichte hat Kultur, Gesellschaft und Politik im deutschsprachigen Raum derart geprägt wie diese. Entstanden als Teil der europäischen Sagenfamilie, sind die Geschichten um Helden und ihre Mythen zunächst mündlich weitergegeben worden. Im 12. Jahrhundert dann wurden verschiedene dieser Sagen zum Nibelungenlied zusammengefasst. Anfang 2010 eröffnete der Nibelungen(h)ort Xanten als ein Museum, das die Rezeptionsgeschichte des Mythos darstellt: von der Zeit der Völkerwanderung über das Mittelalter, das 18. und 19. Jahrhundert, den Missbrauch im 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das Buch ist gleichzeitig Bestandsaufnahme der Dauerausstellung von Mitte 2012 und Museumskatalog mit rund 100 Fotos.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

3. Historische Helden

Extract

Heldengeschichten sind aus vielen Kulturen der Welt bekannt. In Europa waren beispielsweise Homers Ilias und Odyssee prägend für die griechische und römische Kultur. Der Beowulf ist eine dänische Sage, die um 1000 in England niedergeschrieben wurde. Die Ge- schichte um König Artus, eigentlich eine französische Dichtung des 12. Jahrhunderts, ist der bekannteste britische Heldenmythos. Das französische Epos um Roland entsteht Anfang des 12. Jahrhunderts. Roland kämpft im Auftrag Karl des Großen gegen die Mauren in Spanien, wo er mit all seinen Leuten getötet wird. Rolandstatuen finden sich in vielen europäischen Ländern wieder. Ebenfalls gegen die Mauren und für seine Ehre kämpft der spanische Nationalheld El Cid im 13. Jahrhundert. Europäische Sagenfamilie Grafik: MeerturmDesign Xanten Wie alle Sagen hat auch der Nibelungenmythos einen realhistori- schen Kern. Einige der dort beschriebenen Figuren haben wirklich gelebt, jedoch in unterschiedlichen Zeiten. Davon ausgehend, dass Etzel/Attila die älteste reale Figur des Liedes ist, hat die Geschichte ihre Wurzeln mindestens in der Mitte des 36 5. Jahrhunderts, also in der Zeit der Völkerwanderung. Die Ge- schichten, die damals erzählt wurden, handelten von Helden und deren Erlebnissen. 3.1 Völkerwanderung Das Römische Reich umfasste weite Teile der damals bekannten Welt. Ein Vielvölkerstaat, der von Rom aus nicht mehr zu beherrschen war. In der Schlacht von Adrianopel (378) gegen den germanischen Stamm der Westgoten erfuhren die Römer eine entscheidende Niederlage. Der Untergang des weströmischen Reiches war damit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.