Show Less

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Aktuelle theoretische Konzepte und Beispiele praktischer Umsetzung

Series:

Edited By Norbert Pütz, Martin K. W. Schweer and Niels Logemann

Grundgedanke einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ist die Verbreitung eines gesellschaftlichen Bewusstseins dafür, dass das eigene Handeln durchaus auch globale Auswirkungen und Konsequenzen für das Leben künftiger Generationen hat. In diesem Sinne bündelt der vorliegende Sammelband diverse Facetten eines solchen Bildungsanspruchs: Ausgehend von der Darlegung historischer und aktueller Entwicklungslinien in den ersten Kapiteln werden im zweiten Teil des Bandes die derzeitigen Einbettungen des Themas in die deutschen Bildungsstrukturen resümiert sowie diverse umsetzungsrelevante Aspekte betrachtet. Im dritten Teil schließlich erfolgt die Vorstellung ausgewählter Nachhaltigkeitsprojekte als Beispiele guter Praxis.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Psyc hologie und Gesel l sc haf t Herausgegeben von Martin K. W. Schweer Wissenschaftlicher Beirat: Dorothee Alfermann (Leipzig) Karl Oswald Bauer (Vechta) Joachim H. Knoll (Bochum) Siegfried Preiser (Frankfurt/M.) Band 11 Norbert Pütz Martin K. W. Schweer Niels Logemann (Hrsg.) Bildung für nachhaltige Entwicklung Aktuelle theoretische Konzepte und Beispiele praktischer Umsetzung Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Umschlaggestaltung: © Olaf Glöckler, Atelier Platen, Friedberg Herausgeber und Verlag danken der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. ISSN 1612-488X ISBN 978-3-631-63886-6 © Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2013 Alle Rechte vorbehalten. PL Academic Research ist ein Imprint der Peter Lang GmbH Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. www.peterlang.de (Print) ISBN 978-3-653-02878-2 (E-Book) DOI 10.3726/978-3-653-02878-2

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.