Show Less

Gesellschafterfremdfinanzierung, Gläubigerschutz und Gläubigerrisikoverantwortung

Die insolvenzrechtliche Sonderbehandlung der Gesellschafterfremdfinanzierung als Ausdruck von Gläubigerschutz und Gläubigerrisikoverantwortung der Gesellschafter

Series:

Max Jakob Rösch

Gegenstand dieser Arbeit ist das im Zuge des MoMiG reformierte und nunmehr vorwiegend in § 39 Abs. 1 Nr. 5, §§ 44a, 135, 143 Abs. 3 InsO normierte Recht der Gesellschafterfremdfinanzierung. Untersucht wird insbesondere die Frage, wie die Sonderregeln auf deren gesamten (erweiterten) sachlichen Anwendungsbereich einheitlich anzuwenden sind. Dafür werden zunächst die relevanten Wertungsgrundlagen – Gläubigerschutz und Gläubigerrisikoverantwortung – herausgearbeitet, bevor eine Vielzahl von Fallgruppen im Detail untersucht wird. Im Vordergrund stehen dabei besondere Darlehen wie etwa Konsortialkredite oder absteigende Darlehen in Cash-Pool-Systemen sowie sämtliche Rechtshandlungen, die einem Gesellschafterdarlehen i.S.v. § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO wirtschaftlich entsprechen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsübersicht

Extract

Inhaltsübersicht Einleitung ...............................................................................................................................1 Erster Teil: Wertungsgrundlagen des Sonderrechts .................................................................4 § 1 Gläubigerschutz ...............................................................................................................5 § 2 Gläubigerrisikoverantwortung der Gesellschafter .............................................................8 § 3 Konsequenzen für den (erweiterten) Anwendungsbereich des Sonderrechts ................... 18 Zweiter Teil: Gesellschafterdarlehen als Ausgangspunkt der weiteren Untersuchung ............ 22 § 4 Rechtsentwicklung......................................................................................................... 22 § 5 Regelungsgehalt von § 39 Abs. 1 Nr. 5, § 135 Abs. 1 InsO und § 6 AnfG ...................... 27 § 6 Anwendungsbereich ...................................................................................................... 46 Dritter Teil: Gesellschafterbesicherte Drittdarlehen ............................................................ 133 § 7 Grundlagen .................................................................................................................. 135 § 8 Anwendung von § 39 Abs. 1 Nr. 5 und § 135 Abs. 1 InsO auf gesellschafterbesicherte Drittdarlehen ............................................................................................................... 139 § 9 Die Sonderregeln der §§ 44a, 135 Abs. 2, § 143 Abs. 3 InsO ...................................... 143 § 10 Sonderfälle ................................................................................................................. 166 Vierter Teil: Gesellschaftsinterne Gebrauchsüberlassungen ................................................ 195 § 11 Rückschau: Rechtslage vor dem MoMiG .................................................................... 197 § 12 Gesellschaftsinterne Gebrauchsüberlassungen im MoMiG-Gesetzgebungsverfahren ............................................................................... 215 § 13 Anwendung von § 39 Abs. 1 Nr. 5 und § 135 Abs. 1 InsO auf gesellschaftsinterne Gebrauchsüberlassungen.............................................................................................. 218 § 14 Die Sonderregel des § 135 Abs. 3 InsO ....................................................................... 228 § 15 Leistungsstörungen ..................................................................................................... 263 § 16 Besondere Gebrauchsüberlassungsverhältnisse ........................................................... 307 Fünfter Teil: Sonstige Rechtshandlungen ............................................................................ 310 § 17 Forderungsstundung .................................................................................................... 311 § 18 Factoring und Wechseldiskontierung .......................................................................... 331 § 19 Pensionsgeschäfte ....................................................................................................... 335 § 20 Mezzanine-Kapital ...................................................................................................... 338 § 21 Sicherheiten ................................................................................................................ 345 § 22 Dienstleistungen ......................................................................................................... 349 Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse .................................................................... 357

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.