Show Less

Behördliches Vorgehen gegen Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit

Unter besonderer Berücksichtigung abstrakt-genereller Handlungsmöglichkeiten

Series:

Matthias Pavel

Viele Plätze und Grünanlagen werden abends zu Freiluftkneipen umfunktioniert. Menschen treffen sich dort und trinken zusammen Alkohol. Der Autor beleuchtet die rechtlichen Möglichkeiten von Behörden dagegen vorzugehen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf polizeirechtlichen Lösungsansätzen, vor allem dem Erlass von Polizeiverordnungen. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass im öffentlichen Alkoholkonsum durchaus eine abstrakte Gefahr für die öffentliche Sicherheit liegen kann. Straßenrechtlich kann Alkoholkonsum nicht abstrakt-generell untersagt werden. Nur im Einzelfall können Behörden einschreiten. Auch die kommunalrechtlichen Möglichkeiten sind begrenzt. Abschließend untersucht der Autor Möglichkeiten, den Alkoholverkauf zu besonderen Anlässen oder auf Festen einzuschränken.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis........................................................................................ 17 Literaturverzeichnis............................................................................................. 24 Problemstellung und Gang der Untersuchung .................................................... 55 Kapitel Eins: Einführung und Darstellung der Problematik ............................... 59 A. Alkohol in der Öffentlichkeit ....................................................................... 59 I. Entwicklung und aktuelle Situation des Trinkverhaltens ......................... 59 1. Alkoholkonsum in Deutschland ............................................................ 60 a) Untersuchungen zum aktuellen Trinkverhalten ................................ 60 b) Untersuchungen zum aktuellen Trinkverhalten Jugendlicher .......... 63 aa) Allgemein ...................................................................................... 64 bb) Besondere Erscheinungen ............................................................. 66 (1) „Binge-Drinking“ ........................................................................ 66 (2) „Flatrate-Partys“ .......................................................................... 67 c) Alkohol und Kultur ........................................................................... 68 2. Die Öffentlichkeit .................................................................................. 71 3. Erscheinungsformen des Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit ......... 71 4. Gründe für Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ................................. 73 II. Durch öffentlichen Alkoholkonsum verursachte Probleme ..................... 75 III. Maßnahmen gegen den öffentlichen Alkoholkonsum .............................. 77 1. Rechtliche Maßnahmen ......................................................................... 77 a) Maßnahmen durch den Bund ............................................................ 77 aa) Alkopopsteuer ............................................................................... 77 bb) Alkoholverbot für Fahranfänger ................................................... 80 b) Maßnahmen durch die Bundesländer ............................................... 82 aa) Inhalt des baden-württembergischen Alkoholverkaufsverbotsgesetzes .................................................. 82 (1) Verbot des Alkoholverkaufs ....................................................... 82 (2) Überführung des GaststG in Landesrecht ................................... 86 (3) Verbot von Flatrate-Partys .......................................................... 86 (4) Weitere Planungen und Vorgehen anderer Bundesländer .......... 87 8 bb) Verfassungsmäßigkeit des Alkoholverkaufsverbotsgesetzes ....... 89 c) Maßnahmen auf kommunaler Ebene ................................................ 89 aa) Polizeirechtliches Vorgehen gegen den Alkoholkonsum ............. 90 (1) Alkoholkonsumverbote durch Polizeiverordnung ...................... 90 (2) Alkoholkonsumverbote per Allgemeinverfügungen................... 91 (3) Einzelmaßnahmen ....................................................................... 92 bb) Straßenrechtliches Vorgehen gegen den Alkoholkonsum ............ 92 cc) Vorgehen gegen den Alkoholverkauf ........................................... 93 (1) Verkaufsverbote durch Polizeiverordnung ................................. 93 (2) Verkaufsverbote in Umsetzung des Ladenschlussrechts an Tankstellen durch VA ........................................................................ 94 (3) Vorübergehende Einschränkungen des Alkoholverkaufs bspw. bei Fußballspielen oder Veranstaltungen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.