Show Less

Theater und Erziehung

Ein Beitrag zur Theaterpädagogik

Series:

Simone Bekk

Die Autorin geht der Frage nach, ob das Theater die Familie und die Schule bei ihren erzieherischen Aufgaben in einer pluralistischen Lebenswelt unterstützen kann. Hintergrund ist die besondere Rolle des Theaters, dem seit der Antike eine Bildungsintention attestiert wird. In der heutigen Zeit wird dem Kompositum Theaterpädagogik immer mehr Bedeutung zugemessen. In den unterschiedlichsten Bereichen – bei der Ausbildung in Unternehmen, bei der Therapie sowie im Schulunterricht – wird immer mehr mit den Methoden und Mitteln des Theaters gearbeitet. In der theaterpädagogischen Ausbildung stehen schwerpunktmäßig die Praxis und deren Methoden im Vordergrund. Der vorliegende Band bietet dafür eine theoretische Rahmung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Althof, W. (Hg.): Lawrence Kohlberg. Die Psychologie der Moralentwicklung 1995. Apel, P./Bockhorst, H. (Hg.): Kultur öffnet Welten. Soziale und kreative Kom- petenz durch kulturelle Bildung. Remscheid 2004. Aristoteles/Fuhrmann, M. (Hg.): Poetik (Griechisch / Deutsch). Stuttgart 1982. Aristoteles: Nikomachische Ethik. Stuttgart 1969. Arnold, R. (Hg.): Lernen lebenslang. Ansichten und Einsichten. Baltmannswei- ler 2008. Axter, M.: Das Theater der Unterdrückten Augusto Boals und seine Präsentati- on in der Gegenwart. Stuttgart 2001. Baer, U./Bockhorst, H. (Hg.): Kultur leben lernen. Bildungswirkungen und Bildungsauftrag der Kinder- und Jugendkulturarbeit. (Schriftenreihe der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, Bd. 60). Remscheid 2002. Beck, W.: Chronik des europäischen Theaters. Von der Antike bis zur Gegen- wart; [mit umfassender Bibliographie]. Stuttgart, Weimar 2008. Beichel, J. J./Fees, K. (Hg.): Bildung oder outcome? Leitideen der standardisier- ten Schule im Diskurs. (Reihe Pädagogik, Bd. 30). Herbolzheim 2007. Beichel, J.J.: Ästhetische Bildung als Potentialentfaltung und Kulturerschlie- ßung in aufbauendem Unterricht und nachhaltiger Erziehung auf kunst- nahen Begegnungs- und Lernfeldern. Eine Studie zur Bildungstheorie. Baltmannsweiler 2010. Beichel, J. J.: Ästhetische Mobilmachung. Zur Praxis und Theorie der Mu- sik- und Tanztheaterimprovisation in der Schule: Ein bildungstheoretischer Auftakt zu einer kunstsparten-übergreifenden Didaktik des Ästhetischen. Baltmannsweiler 2007. Beichel, J. J.: Lehrperson – Lehrerhandeln – Evaluation – Personale Qualitäten im Lehramt. Modell einer Pädagogischen Personologie zur Berufseignung und Berufstüchtigkeit. Habilitationsschrift. Karlsruhe 1999. Beichel, J.J.: Sprache, Literatur und Theater in der Schule. Theater- und Spiel- pädagogik als Königsweg zur Bildung, Sprachförderung und Persönlichkeits- entfaltung. Unveröffentlichter Aufsatz. Karlsruher Institut für Technologie (KIT)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.