Show Less

Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik

Series:

Angelika Wiehl

Das Theoriekonzept der waldorfpädagogischen Unterrichtsmethoden von Angelika Wiehl beschreitet Neuland, da zum Theoriebestand der Waldorfpädagogik bisher wenige wissenschaftliche Arbeiten vorliegen – und das, obwohl seit 2000 das wissenschaftliche Interesse an der Waldorfpädagogik stetig steigt. Als zentralen Punkt hebt die Autorin hervor, dass die Unterrichtsmethode mit dem Weg identisch sei, den die Erkenntnis geht. Das Buch stellt argumentativ klar begründet ein neues Forschungsfeld vor, das eine große Relevanz für den zukünftigen Dialog zwischen der Allgemeinen Pädagogik und der Waldorfpädagogik hat. In der Propädeutik der waldorfpädagogischen Unterrichtsmethoden wird die Waldorfpädagogik als ein entwicklungsoffenes Arbeitsfeld vorgestellt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungen und Tabellen

Extract

Abbildungen Seite Titelblatt: Tafelbild und Schülerzeichnungen der 1. Klasse Abbildung 1: Schema nach Coriand 2006, S. 11 ..................................................... 137 Abbildung 2: Schemata 1–3 zusammengestellt nach Herbart 2006, S. 17 ff. ..................................................................................................... 139 Abbildung 3: Schema nach Ufer 1899, S. 68 ............................................................ 142 Abbildung 4: Tafelbild 1. Klasse: Haus mit Dach für ‚D‛, Riese für ‚R‛; Buchstaben, Wörter ............................................................................. 205 Abbildung 5–7: Schülerheftseiten 1. Klasse: Haus mit Dach für ‚D‛, Riese für ‚R‛; Buchstaben .................................................................... 205 Abbildung 8–9: Tafelbild 1. Klasse: Riese mit Packsack für ‚P‛; Wörter ............... 205 Abbildung 10–12: Schülerheftseiten 1. Klasse: Riese mit Packsack für ‚P‛; Buchstaben ............................................................................................. 205 Abbildung 13: Tafelbild 5. Klasse: Rhein .................................................................... 206 Abbildung 14: Tafelbild 5. Klasse: Bodenschätze und Wirtschaft ........................ 206 Abbildung 15: Schülerheftseite 5. Klasse: Sonderkulturen .................................... 206 Abbildung 16: Schülerheftseite 5. Klasse: Oberrhein .............................................. 206 Abbildung 17: Schülerheftseite (Ausschnitt) 5. Klasse: Braunkohlelager ........... 206 Die Abbildungen der Tafel- und Epochenheftbilder aus dem Unterricht der 1. und 5. Klasse der Waldorfschule sind von Cornelius Ries für den Abdruck in dieser Dissertation zur Verfügung gestellt. Tabellen Tabelle 1: Dreigliederung des Menschen – ein triadisches Denkprinzip; nach GA 9, 21, 34, 131 und 293–311 von der Autorin zusammengestellt und ergänzt. .......................... 111 Tabelle 2: Erkenntnis- und Verstehensprozesse am Beispiel des Physik- und Geschichtsunterrichts nach Steiner; vgl. GA 302, S. 46 ff. ............................................................................. 225 Tabelle 3: Erkenntnisphasen, Lehr- und Lernmethoden ................................ 227 Tabelle 4: Lernphasen, Lernprozesse, Lern- und Lehrmethoden ................. 236

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.