Show Less

Kollektive Haftung im Wirtschaftsstrafrecht

Ein kompetitiver und evaluativer Vergleich der Sanktionssysteme Deutschlands, Großbritanniens und Italiens – Unter besonderer Berücksichtigung von Dogmatik, Gerechtigkeit und Zweckmäßigkeit

Series:

Johann Amos Münch

Gegenstand dieses Buches ist ein Rechtsvergleich der wirtschaftsstrafrechtlichen Sanktionssysteme Deutschlands, Großbritanniens und Italiens. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse werden in die aktuelle Diskussion zur Einführung eines «echten» Unternehmensstrafrechts in Deutschland eingebracht. Zu diesem Zweck werden auch die Vor- und Nachteile der deutschen, britischen und italienischen Sanktionssysteme umfassend herausgearbeitet. Der Autor beleuchtet darüber hinaus die Möglichkeiten einer Übertragung der fortschrittlicheren Elemente der britischen und italienischen Sanktionssysteme auf das deutsche Modell.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Literaturverzeichnis .......................................................................................XVII A. Einleitung...........................................................................................................1 I. Thematisches Umfeld und Bedeutung einer strafrechtlichen Unternehmensverantwortlichkeit ..............................................................1 II. Sinn eines Rechtsvergleichs und Begründung der Themeneingrenzung.....................................................................................4 1. Kontroll- und Warnfunktion ...................................................................5 2. Legitimationsfunktion ..............................................................................5 3. Kritische Initiativ- und Innovationsfunktion ........................................6 4. Optimierungs- und Modifizierungsfunktion ........................................6 III. Methodik der vorliegenden Untersuchung ...............................................6 IV. Auswahl der untersuchten Rechtsordnungen ...........................................7 B. Rechtslage in Deutschland .........................................................................9 I. Hinführung ...................................................................................................9 II. Individualstrafrechtliche Haftung für kollektive Prozesse ....................10 1. Zurechnung bei horizontaler / vertikaler Verantwortlichkeit .......... 11 a) Horizontale Verantwortlichkeit .................................................... 11 b) Vertikale Verantwortlichkeit ......................................................... 12 2. Zurechnung bei Kollegialentscheidungen .......................................... 13 3. Erste Schlussfolgerungen aus den Zurechnungsmodellen ............... 14 III. Haftung von Kollektiven im Wirtschaftsstrafrecht ................................16 1. Rechtstradition: societas delinquere non potest ................................... 16 a) Grundsatz ........................................................................................ 16 b) Historische Entwicklung und Rechtstradition ........................... 17 aa) Germanische Frühzeit ................................................................... 17 bb) Mittelalter ........................................................................................ 18 Xcc) Individualistisch-liberale Epoche ................................................ 18 dd) Besatzungszeit ................................................................................ 18 ee) Jüngere Gegenwart bis heute ........................................................ 19 2. Sanktionen gegen Unternehmen nach der geltenden Rechtslage in Deutschland .................................................................... 19 a) Verfall, §§ 73 ff. StGB ..................................................................... 20 b) Einziehung, §§ 74 ff. StGB ............................................................. 21 c) „Verbandsstrafen“ nach §§ 30, 130 OWiG .................................. 21 aa) Täterkreis ........................................................................................ 22 bb) Tathandlung des § 130 OWiG ...................................................... 22 cc) Zurechnung von „Bezugstaten“ .................................................... 23 dd) Sanktionierung ............................................................................... 25 d) Folgerungen aus der bestehenden Rechtslage ............................ 27 3. Internationaler Überblick ..................................................................... 29 a) Kollektivstrafrecht innerhalb und außerhalb Europas .............. 29 b) Europarechtliche Vorgaben........................................................... 30 4. Rechtsdogmatische und rechtspolitische Probleme eines Unternehmensstrafrechts ............................................................ 32 a) Problem der Handlungsfähigkeit ................................................. 32 b) Problem der Schuldfähigkeit ........................................................ 35 aa) Grundlagen ..................................................................................... 35 bb) Modelle für eine Verbandsschuld ................................................ 37 cc) Keine persönliche Verantwortung ............................................... 41...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.