Show Less

Smart Grids und Datenschutz

Verarbeitung von Energiedaten in intelligenten Stromnetzen aus datenschutzrechtlicher Perspektive

Series:

Johannes Franck

Die Energiewende erfordert den Aufbau von intelligenten Stromnetzen (Smart Grids). Dies birgt Herausforderungen, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Der zum Zwecke von Energieeinsparungen initiierte Roll-Out von intelligenten Stromzählern (Smart Meters) macht es möglich, Persönlichkeitsprofile von Verbrauchern zu erstellen und zu kommerzialisieren. Einerseits basieren hierauf innovative Geschäftsideen, andererseits drohen schwerwiegende Beeinträchtigungen der informationellen Selbstbestimmung, die die Akzeptanz des Smart Metering nachhaltig hemmen könnten. Nach einer umfassenden (datenschutzrechtlichen) Analyse der Vor- und Nachteile zeigt der Autor anhand praktischer Lösungsansätze, dass unternehmerische Interessen, Umweltschutz und Datenschutz sich nicht gegenseitig ausschließen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Monografien und Lehrbücher Aichele: Smart Energy – Von der reaktiven Kundenverwaltung zum proaktiven Kundenmanagement, Wiesbaden 2012. Albers: Informationelle Selbstbestimmung, Baden-Baden 2005 (zugl. Habil., Berlin 2002). Albrecht: Finger weg von unseren Daten – Wie wir entmündigt und ausgenommen werden, München 2014. Aumüller: Regulierung und Wettbewerb auf dem Telekommunikations- und Strom- markt, Berlin 2006 (zugl. Diss., Hamburg 2006). Bardt: Energieversorgung in Deutschland – Wirtschaftlich, sicher und umweltver- träglich, Köln 2010. Bardt/Niehues/Techert: Die Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland – Wirkungen und Herausforderungen des EEG, Köln 2012. Beckhusen: Der Datenumgang innerhalb des Kreditinformationssystems der SCHUFA, Baden-Baden 2004 (zugl. Diss., Bremen 2004). Beenken: Schutz sicherheitsrelevanter Informationen in verteilten Energieinforma- tionssystemen, Edewecht 2010 (zugl. Diss., Oldenburg 2010). Bendig: Öf fentliche Wettbewerbsunternehmen und Datenschutz – Eine Untersu- chung aus verfassungsrechtlicher Sicht, Baden-Baden 1996 (zugl. Diss., Berlin 1995). Bethge: Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit des Grundrechtsverzichts, Hamburg 2014 (zugl. Diss., Münster 2012). Bilecki: Verbrauchsseitige Barrieren von E-Energy in privaten Haushalten, München 2009. Brenner: Law in an Era of „Smart“ Technology, New York 2007. Buchner: Informationelle Selbstbestimmung im Privatrecht, Tübingen 2006 (zugl. Habil., München 2006). Büdenbender: Entflechtung von Stromnetzen in Deutschland und Europa im Rah- men des dritten EU-Legislativpakets – Eine Problemdarstellung, Münster 2010. Bull: Ziele und Mittel des Datenschutzes – Forderungen zur Novellierung des Bun- desdatenschutzgesetzes, Königstein 1981. Donos: Datenschutz – Prinzipien und Ziele, Baden-Baden 1998 (zugl. Diss., Frankfurt/M 1996). Druey: Information als Gegenstand des Rechts – Entwurf einer Grundlegung, Zürich 1995. 208 Eckert: IT-Sicherheit – Konzepte, Verfahren, Protokolle, 9. Auflage, München...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.