Show Less

Anstaltsbeiräte zwischen normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis

Eine empirische Analyse der Beiratstätigkeit an baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten

Series:

Julia Prieschl

Anstaltsbeiräte sind von der Vollzugsverwaltung unabhängige Gremien in den Justizvollzugsanstalten, in denen sich Bürger ehrenamtlich engagieren. Ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten sind in Baden-Württemberg in § 18 des ersten Justizvollzugsgesetzbuchs geregelt. Die Autorin befasst sich mit der Frage, welche Funktionen den Anstaltsbeiräten in Bezug auf ihre Tätigkeit im Strafvollzug und ihr Wirken in der Gesellschaft auf normativer Ebene zugewiesen werden. Die Praxis der Beiratstätigkeit in Baden-Württemberg wird nach den Angaben der Anstaltsbeiräte beschrieben. Durch Gegenüberstellung von normativem Anspruch und tatsächlicher Praxis zeigt die Autorin die Wirkungsmöglichkeiten der Anstaltsbeiräte im Strafvollzug Baden-Württembergs auf. Sie analysiert vorhandene Schwächen in der Beiratstätigkeit und leitet Vorschläge für Veränderungen auf theoretischer und praktischer Ebene her.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

1. Kapitel: Einführung ..........................................................................................1 1. Problemstellung ......................................................................................................1 2. Begriffsbestimmung ...............................................................................................4 2.1 Die Zusammensetzung des Anstaltsbeirats .................................................4 2.1.1 Anstaltsbeiräte als Vertreter der Öffentlichkeit ...............................4 2.1.2 Anstaltsbeiräte als Laienvertreter .......................................................6 2.2 Funktionen des Anstaltsbeirats ......................................................................8 2.2.1 Die Kontrollfunktion ................................................................................ 8 2.2.2 Die Beratungsfunktion ...........................................................................9 2.2.3 Die Öffentlichkeitsfunktion ................................................................10 2.2.4 Die Betreuungs- und Integrationsfunktion .....................................10 2.3 Abgrenzung zu vergleichbaren Gremien ...................................................11 2.3.1 Das Laienrichtertum .............................................................................12 2.3.2 Die ehrenamtliche Vollzugshilfe ........................................................13 2.4 Zusammenfassende Definition .....................................................................15 3. Gang der Untersuchung .....................................................................................16 2. Kapitel: Die Beteiligung von Öffentlichkeit und Laien am Strafvollzug .........................................................................................................19 1. Beteiligung der Öffentlichkeit am Strafvollzug.............................................19 1.1 Rechtsstaatliche Gesichtspunkte ...................................................................19 1.2 Sozialstaatliche Gesichtspunkte ...................................................................21 2. Historische Entwicklung der Laienbeteiligung am Strafvollzug ..............23 2.1 Die Entwicklung in Amsterdam und den deutschen Hansestädten ................................................................................24 2.2 Die Entwicklung in Pennsylvania ...............................................................25 2.3 Die Entwicklung der englischen Gefängnisbewegung ...........................27 2.4 Die deutsche Entwicklung bis zum Ersten Weltkrieg .............................28 XII 2.4.1 Theodor Fliedner und die „Rheinisch-Westfälische Gefängnisgesellschaft“ .........................................................................28 2.4.2 Die Aufsichtsräte in Baden und die Entwicklung in den anderen deutschen Ländern ................................................................29 2.5 Die Entwicklung in der Weimarer Republik .............................................32 2.6 Die Auswirkungen des Nationalsozialismus .............................................35 2.7 Die deutsche Entwicklung von 1945 bis zum StVollzG ..........................36 2.7.1 Die Entwicklung in der DDR ..............................................................37 2.7.2 Die Entwicklung in der Bundesrepublik ..........................................38 2.8 Das Gesetzbuch über den Justizvollzug in Baden-Württemberg .........40 3. Kapitel: Das geltende Recht ........................................................................43 1. Die gesetzlichen Rahmenbestimmungen: §§ 162–165 StVollzG, § 18 JVollzGB I BW ..............................................................................................44 1.1 Die Bildung der Beiräte gemäß § 162 StVollzG, § 18 Abs. 1,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.