Show Less

Diatopische Varietäten im Englischunterricht

Konzepte, Unterrichtspraxis und Perspektiven der Beteiligten in der Sekundarstufe II

Series:

Silvie Kruse

Beim Erlernen von Englisch als Fremdsprache begegnen Lerner innerhalb wie außerhalb des Unterrichts einer Vielzahl diatopischer Varietäten der Sprache. Dieser Band fokussiert die Ursachen und Folgen diatopisch heterogener Lehr-Lernkontexte sowie didaktische Potenziale und Ziele einer unterrichtlichen Reflexion über die diatopische Variation des Englischen. Basierend auf einer empirischen Untersuchung der Unterrichtspraxis und der Perspektiven der Beteiligten in zwei Englischkursen der Sekundarstufe II liefert der Band Anregungen für einen angemessenen Umgang mit der diatopischen Vielfalt der Zielsprache im Unterricht. Mithilfe der Ergebnisse zeigt die Autorin mögliche Konsequenzen für die Lehrerbildung und die Lehrwerkentwicklung auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Abbildungsverzeichnis ..................................................................................... XI Abkürzungsverzeichnis ................................................................................. XIII 1. Einleitung: Globalisierung des Englischen und Auswirkungen auf den Englischunterricht .......................................1 1.1 Zielsetzung dieser Arbeit ..........................................................................5 1.2 Übersicht über die methodische Herangehensweise ............................8 1.3 Gliederung dieser Arbeit...........................................................................9 Teil I: Diatopische Varietäten im Englischunterricht: Konzepte 2. Die diatopische Vielfalt des Englischen – Eine sprachwissenschaftliche Bestandsaufnahme ........................13 2.1 Weltweite Verbreitung des Englischen: Plurizentrik und Pluriarealität ...............................................................15 2.2 Geopolitische Modelle zur Einordnung diatopischer Varietäten des Englischen.................................................22 2.3 Kategorisierungen aufgrund sprachlicher Merkmale .........................33 2.4 Zusammenfassung ...................................................................................43 3. Die diatopische Vielfalt des Englischen – Perspektiven von Sprachverwendern ..............................................................................45 3.1 Sprachideologien ......................................................................................45 3.2 Sprache und Identität ..............................................................................55 3.3 Einstellungen zur diatopischen Vielfalt des Englischen .....................60 3.4 Zusammenfassung ...................................................................................79 VIII 4. Diatopische Vielfalt im Fremdsprachenunterricht – Eine sprachdidaktische Bestandsaufnahme.....................................81 4.1 Sprachliche Modelle und Zielvarietäten ...............................................82 4.2 Potenziale und Ziele einer unterrichtlichen Reflexion über diatopische Vielfalt ........................................................91 4.2.1 Diatopische Vielfalt als Unterrichtsinhalt ................................... 91 4.2.2 Diatopische Vielfalt als Unterrichtsrealität und die Rolle sprachlicher Korrektheit ..................................... 108 4.3 Möglichkeiten der Umsetzung ............................................................ 113 4.4 Zusammenfassung ................................................................................ 122 Teil II: Diatopische Varietäten im Englischunterricht: Empirische Untersuchung 5. Kontext des untersuchten Englischunterrichts ........................... 127 5.1 Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen .............................. 128 5.2 Der Lehrplan Englisch für die Sekundarstufe II in Nordrhein-Westfalen ....................................................................... 133 5.3 Das in den untersuchten Kursen verwendete Lehrwerk ................. 139 5.4 Vergleichende Analyse ......................................................................... 150 6. Erkenntnisinteresse und Anlage der Studie .................................. 155 6.1 Vorannahmen und Untersuchungsfragen ......................................... 155 6.2 Empirische Positionierung .................................................................. 158 6.3 Forschungsdesign.................................................................................. 161 6.4 Zusammenfassung ................................................................................ 175 IX 7. Datenerhebung und Datenauswertung ........................................... 177 7.1 Kontakt zum Forschungsfeld und Datenerhebung .......................... 177 7.2 Fallauswahl ............................................................................................ 179 7.3 Datenaufbereitung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.