Show Less
Restricted access

Schreibberatung und Schreibförderung: Impulse aus Theorie, Empirie und Praxis

Series:

Edited By Sandra Ballweg

Schreibberatung und Schreibförderung an Schulen und Hochschulen werden mit unterschiedlichen Ausrichtungen und in verschiedenen Formaten betrieben. Die Beiträge in diesem Band beleuchten theoretische Grundlagen, stellen Ergebnisse empirischer Forschung vor und geben Impulse für die praktische Ausgestaltung von Schreibförderangeboten. Dabei nehmen die Autorinnen und Autoren verschiedene Fachperspektiven ein – von Deutsch- und Schreibdidaktik über Linguistik und Fremdsprachendidaktik bis hin zu Psychologie und Pädagogik – und spannen den Bogen von den Merkmalen wissenschaftlicher Texte mit ihren kulturspezifischen Besonderheiten über das Schreiben in den Fächern und den Umgang mit Mehrsprachigkeit bis hin zur konzeptionellen und organisatorischen Gestaltung von Schreibzentren.

Show Summary Details
Restricted access

Britta Hufeisen (Darmstadt) - Bedingungsfaktoren für den Aufbau und den Betrieb eines Schreibzentrums – Einige organisatorische, (infra)strukturelle, finanzielle, dienstrechtliche und stellentechnische Fragen und Punkte

Extract

| 361 →

Britta Hufeisen (Darmstadt)

Bedingungsfaktoren für den Aufbau und den Betrieb eines Schreibzentrums – Einige organisatorische, (infra)strukturelle, finanzielle, dienstrechtliche und stellentechnische Fragen und Punkte

Abstract In this final contribution, I will discuss general questions regarding the founding, the organisation, possible structures and the development of a writing centre. I will point out legal and administrative aspects and emphasise the importance of solid networks within an institution as well as between writing centres.

In diesem Beitrag liste ich einige Aspekte auf, die an der Technischen Universität Darmstadt im Laufe der Gründung, Entwicklung und Weiterentwicklung des dortigen SchreibCenters relevant wurden, als Fragen auftauchten und entschieden werden mussten. Das kann an anderen universitären Standorten ganz anders aussehen und muss dort anders entschieden werden, aber die prinzipiellen Fragen werden überall gestellt werden müssen (vgl. Girgensohn in diesem Band). Im Folgenden gehe ich diese Punkte in kurzen Schlaglichtern von der Makro- zur Mikroebene einerseits und in einer chronologisch-logischen Reihenfolge durch:

Organisationsform:

Soll das Schreibzentrum eine zentrale Betriebseinheit sein, einer anderen (zentralen) Betriebs- oder Verwaltungseinheit zugeordnet werden oder in einen Fachbereich integriert werden? Diese Zuordnung hat Folgen für die Stellenqualitäten und für die Aufgabenbeschreibungen, für Befristungen und für Qualifikationswege.

Dauereinrichtung oder Projekt mit Option auf Institutionalisierung:

Soll das Schreibzentrum ein zeitlich befristetes Projekt sein; mit einem von vornherein feststehenden Endpunkt? Oder ist es ein Projekt, das für eine Pilotierung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.