Show Less
Restricted access

Jahrbuch 2013/2014

Herausgegeben im Auftrag des Vorstandes von Martin Heger

Series:

Edited By Berliner Wissenschaftliche

Mit diesem Jahrbuch informiert die gemeinnützige Gesellschaft über ihre Aufgaben und Ziele. Sie pflegt und fördert mit ihren 310 Mitgliedern die Zusammenarbeit unter den im Großraum Berlin tätigen Wissenschaftlern aller Disziplinen und Institutionen, bietet besonders dem Nachwuchs aller Fächer ein Diskussionsforum, verleiht Preise für ausgezeichnete Leistungen und greift in die hochschulpolitischen Auseinandersetzungen ein, um der Politik und der Öffentlichkeit eine bessere Meinungsbildung zu ermöglichen. Im Verlauf des Jahres werden Vorträge aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen angeboten.
Show Summary Details
Restricted access

Gunnar Schwarz - MeCAT – Quantifizierung von Proteinen mit Massenspektrometrie und Seltenen Erden

Extract

| 177 →

Gunnar Schwarz

MeCAT – Quantifizierung von Proteinen mit Massenspektrometrie und Seltenen Erden

Während das Genom einen Bauplan für Lebewesen darstellt, sind daraus hervorgehende Proteine für das aktive Leben von Zellen verantwortlich. Veränderungen dieses Proteoms, also der Gesamtheit der Proteinspezies in einem Organismus, sind nicht nur bei der Ausprägung von Krankheiten von Bedeutung, sondern auch essentiell für die Steuerung von Prozessen wie den Lebenszyklen von Organismen. Die Analyse der qualitativen und quantitativen Aspekte des Proteoms ist Aufgabe und Ziel der Proteomforschung, deren Ergebnisse bedeutend für Biologie und Medizin sind.

Während der letzten zwei Dekaden hat sich die Massenspektrometrie (MS) in Kombination mit verschiedenen Trenntechniken als „Arbeitspferd“ für Proteomanalysen etablieren können. Nach der Isolierung der Proteine aus der Probe, zum Beispiel einer Zellkultur oder einem Gewebe, werden sie häufig einer ersten Trennung mittels Gelelektrophorese unterzogen. Anschließend werden Enzyme eingesetzt, um die Proteine in kleinere Abschnitte, Peptide genannt, zu spalten. Diese Peptide lassen sich dann mittels Molekularmassenspektrometrie analysieren. Als Ionisierungsmethoden für die MS kommen vor allem die Elektrosprayionisation (ESI) und Matrix-assistierte Laserdesorption/Ionisation (MALDI) zum Einsatz.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.