Show Less
Restricted access

Die EU-Kommissare

Aufgaben und Rechtsstellung

Series:

Pia Braukmann

Das Amt eines EU-Kommissars ist politisch geprägt. Doch welches sind die rechtlichen Rahmenbedingungen, die bei seiner Einsetzung, der Amtsführung und Beendigung des Amtes zu beachten sind? Die Autorin verfolgt das Ziel, das Dienstrecht der einzelnen Kommissare in seiner Gesamtheit darzustellen. Dazu entwickelt sie anhand der Aufgaben des Organs die konzeptionellen Grundlagen der Amtstätigkeit und konkretisiert die spezifische Ausgestaltung der Rechtsstellung. Hierbei unterscheidet sie zwischen der organschaftlichen Komponente der Amtsausübung und dem dienstrechtlichen Aspekt des Amtes. Im Fokus des Buches stehen die Organisationsprinzipien der Kommission, die individuellen Amtspflichten sowie die finanzielle und sozialrechtliche Absicherung und der Rechtsschutz.
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Adam, Heike: Die Mitteilungen der Kommission: Verwaltungsvorschriften des Europäischen Gemeinschaftsrechts? – Eine Untersuchung zur rechtsdogmatischen Einordnung eines Instruments der Kommission zur Steuerung der Durchführung des Gemeinschaftsrechts, Baden-Baden 1999.

Alemann, Florian v.: Die Handlungsformen der interinstitutionellen Vereinbarung – Eine Untersuchung des Interorganverhältnisses der Europäischen Verfassung, Berlin u.a. 2006.

Alemann, Florian v.: Die rechtliche Einordnung der interinstitutionellen Vereinbarung als Handlungsform des Unionsrechts, in: D. Kietz/P. Slominski/A. Maurer/S. Puntscher Riekmann (Hrsg.), Interinstitutionelle Vereinbarungen in der Europäischen Union, Wegbereiter der Verfassungsentwicklung, Baden-Baden 2010, S. 111–154.

Allen, David: So who will speak for Europe? The constitutional treaty and coherence in EU external relations, CFSP Forum 2004, Vol. 2, no. 5, S. 1–4.

Arnull, Anthony: Private Applicants and the Action for Annulment since Codorniu, CMLR 38 (2001), S. 7–52.

Badura, Peter: Das politische Amt des Ministers, in: E. Schwinge, Festgabe für Heinrich Herrfahrdt, Marburg 1961, S. 295–305.

Bauer, Michael W.: Orientierung im Machtdreieck: Die Europäische Kommission auf der Suche nach einem neuen Leitbild, integration 2005, S. 47–54.

Beinhofer, Paul: Das Kollegialitätsprinzip im Bereich der Regierung, Söcking/Starnberg 1981.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.