Show Less
Restricted access

Umbau im baulichen Bestand – Fach- und Rechtsfragen

Series:

Edited By Stephan Mitschang

Vor dem Hintergrund der demografischen, wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen der städtebaulichen Entwicklung hat der Bundesgesetzgeber mit der BauGB-Novelle 2013 nach 2007 nun zum zweiten Mal auf das städtebaupolitisch neben dem Klimaschutz im Zentrum stehende Themenfeld der Innenentwicklung reagiert und damit der Bedeutung dieser Thematik für die städtebauliche Entwicklung in den Städten und Gemeinden nachdrücklich Rechnung getragen. Die damit verbundenen Fragestellungen wurden im Rahmen einer im März 2014 an der Technischen Universität Berlin abgehaltenen wissenschaftlichen Fachtagung behandelt. Dieser Tagungsband enthält die schriftlichen Fassungen der Vorträge, die im Rahmen der Tagungsveranstaltung stattfanden. Sie dienen der Planungspraxis als Handreichung für die Bewältigung des Umbaus im baulichen Bestand und tragen damit zu einer an der Innenentwicklung ausgerichteten nachhaltigen Stadtentwicklung bei.
Show Summary Details
Restricted access

Abbruch von Schrottimmobilien111

Extract

Michael Krautzberger

Abbruch von Schrottimmobilien

Abstract

Das Rückbau- und Entsiegelungsgebot in § 179 BauGB ist durch die Novelle 2013 behutsam erweitert worden und setzt nunmehr einen Bebauungsplan nicht mehr voraus. Bei städtebaulichen Missständen sind die Beseitigungskosten, zunächst wie bisher, von der Gemeinde zu tragen. Sie kann allerdings den Eigentümer heranziehen, wenn er durch die Beseitigung Vermögensvorteile hat.

The development reduction and unsealing orders of section 179 of the Federal Building Code was carefully opened through the inner city development novel in 2013. Now a binding land-use plan is no more necessary for the application of a reduction or unsealing order. In the case of urban deficits the disposal costs have to be carried by the municipality. But there is a possibility to transfer the financial burden to the owner if there is an economic benefit from the measure.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.