Show Less
Restricted access

Motivieren und Motivation im Deutschen als Fremdsprache

Series:

Edited By Lutz Götze, Pakini Akkramas, Gabriele Pommerin-Götze and Salifou Traoré

Das Buch vereint die Beiträge der 2013 von der Deutschabteilung der Ramkhamhaeng-Universität Bangkok organisierten Konferenz zum Thema Motivieren und Motivation im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Die Motivation im Fremdsprachenunterricht ist ein komplexes, multifaktorielles Phänomen, dessen Gelingen vor allem einen Lernenden und seine Bereitschaft zum Lernen voraussetzt. Demgegenüber können sich die Lehrenden lediglich um die Gestaltung einer lernbegünstigenden Umgebung bemühen. Dieser und ähnlichen Fragestellungen widmen sich die Autoren in diesem Band. Im Fokus der Betrachtung steht der fremdsprachliche Deutschunterricht in Südostasien.
Show Summary Details
Restricted access

Deutschsprachige Lukthung-Lieder als Lerngegenstand und Motivationstreiberfür thailändische DaF-Lernende: Korakoch Attaviriyanupap

Extract

In diesem Beitrag handelt es sich um den Einsatz von Lukthung-Liedern sowohl im Unterricht als auch in Form studentischer Projekte aus verschiedenen Anlässen. Diverse Tätigkeiten an der Deutschabteilung der Silpakorn-Universität, sowohl im Unterricht als auch im außerunterrichtlichen Kontext, werden dargestellt. Dabei handelt es sich zum einen um die Verwendung deutschsprachiger Lukthung-Liedtexte als Lerngegenstand in Grammatik-, Schreib-, Film- und Übersetzungskursen. Zum anderen soll dargestellt werden, welchen Nutzen Studierende durch Aufführungen von deutschsprachigen Lukthung-Liedern und ihre eigenen Unterrichtserfahrungen ziehen können und wie sie dadurch motiviert werden.

„Phleng Lukthung“ (wörtlich übersetzt als „Lieder der Kinder des Feldes“) ist eine Art thailändischer Volksmusik. Es handelt sich bei diesen Liedern um die beliebteste Musikrichtung in den ländlichen Gebieten Thailands. Die Liedtexte, deren Schärfe häufig das pulsierende Tremolo der Stimme akzentuiert, greifen auf Folklore und eigene Erfahrungen zurück. Neben stets aktuellen Themen wie den Freuden und Enttäuschungen der Liebe spiegeln sie häufig den harten Alltag der einfachen Leute auf dem Land sowie ihre Träume von einem besseren Leben wider, nicht selten durch die Migration in eine Großstadt oder ins Ausland. Langsame Lukthung-Lieder zeichnen sich durch einen sehr expressiven, von starkem Vibrato gekennzeichneten Gesang aus, während die meist temporeichen Melodien eingängig und leicht zu erlernen sind und somit schnell eine große Popularität erlangen.

Wie alle anderen Abteilungen einer thailändischen Universität hat auch die Deutschabteilung der Silpakorn-Universität die Aufgabe, die thail...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.