Show Less
Restricted access

Pragmantax II

Zum aktuellen Stand der Linguistik und ihrer Teildisziplinen- Akten des 43. Linguistischen Kolloquiums in Magdeburg 2008- The Present State of Linguistics and its Sub-Disciplines- Proceedings of the 43 rd Linguistics Colloquium, Magdeburg

Series:

Edited By Katrin Schöpe, Renate Belentschikow, Angelika Bergien and Armin Burkhardt

Dieser Band vereinigt 63 Beiträge in deutscher, englischer und französischer Sprache. Er repräsentiert ein breites Spektrum an Themen und Erkenntnissen aus verschiedenen Bereichen der Linguistik und versucht damit eine kritische Bestandsaufnahme des Faches. Die Beiträge widmen sich Fragestellungen aus den Gebieten der Grammatik, Semantik, Text- und Diskurspragmatik sowie der Angewandten Linguistik. Aufsätze zur kontrastiven Linguistik und zur Fremdsprachendidaktik runden den Band ab.
This volume contains the revised versions of 63 papers, written in German, English and French. It considers a broad spectrum of topics and findings from various areas of linguistics and thereby offers a critical review of the field. The authors address questions ranging from grammar, semantics, text and discourse pragmatics to issues from the field of applied linguistics. The volume is concluded by studies on contrastive linguistics and foreign language pedagogy.
Show Summary Details
Restricted access

Didaktische und lexikografische Aspekte deutsch-polnischer Kinderwörterbücher

Extract

← 522 | 523 → Didaktische und lexikografische Aspekte deutschpolnischer Kinderwörterbücher

Magdalena Lisiecka-Czop, Szczecin

1   Wörterbücher für Kinder als didaktische Hilfsmittel in der polnischen Unterrichtspraxis

Die Anfänge der neuzeitlichen zweisprachigen Kinderlexikografie in Polen liegen in den späten 70er Jahren. 1979 erschien im Verlag Wiedza Powszechna ein illustriertes Wörterbuch für Kinder Polnisch-Französisch und Französisch-Polnisch1. 1982 folgte ihm in demselben Verlag ein polnisch-russisches/russisch-polnisches2 sowie 1984 ein deutsch-polnisches und polnisch-deutsches Wörterbuch3. Zwar tragen alle drei Werke die Bezeichnung „Kinderwörterbuch“ im Titel; sie sind jedoch wegen ihrer textverdichtenden Merkmale (z.B. Abkürzungen) und ihrer reichen Mikrostruktur mit grammatischen, semantischen, stilistischen und landeskundlichen Informationen nach aktuellen Maßstäben eher Schulwörterbücher.

Nach der Grenzöffnung Anfang der 90er Jahre ist das Interesse an west-lichen Fremdsprachen in Polen deutlich gewachsen. Auch Vorschul- und Grundschulkinder wurden zu einer Zielgruppe fremdsprachlichen Unterrichts. Zwischen 1990 und 2009 wurden knapp 30 Kinderwörterbücher für das Sprachenpaar Deutsch-Polnisch herausgegeben, ähnlich hoch ist die Zahl der englisch-polnischen Wörterbücher, die an die jüngsten Benutzer bis zum Alter von etwa 10 Jahren adressiert sind. Kinderwörterbücher zu anderen Sprachen (Französisch, Spanisch, Italienisch) sind viel bescheidener vertreten4. Bei den hier untersuchten Kinderwörterbüchern handelt es sich teils um Werke polnischer ← 523 | 524 → Autoren, teils um Übersetzungen oder Neubearbeitungen aus anderen Sprachen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.