Show Less
Restricted access

Die Ganztagsschule

Entwicklungsstand, Nutzungspräferenzen und Perspektiven in Mecklenburg-Vorpommern

Series:

Matthias Morten Schöpa

Was für Ganztagsangebote wünschen sich Jugendliche? Erreichen diese Angebote wirklich alle Schüler oder doch nur einzelne Schülergruppen? Wie zufrieden sind sie mit ihnen? Wie wirkt sich die Teilnahme auf die Einstellung zur Schule, zum Unterricht und zu den Lehrkräften aus? Antworten auf diese und weitere aktuelle Fragen zur qualitativen und schülerorientierten Weiterentwicklung von Ganztagsangeboten beantwortet der Autor auf der Grundlage einer umfassenden Analyse der Ergebnisse der ersten Längsschnitterhebung bei Schülern der Jahrgangsstufen 5, 7 und 9 an Ganztagsschulen in Mecklenburg-Vorpommern. Im Fokus der Arbeit stehen hierbei Ganztagsschulentwicklung, Nutzungspräferenzen bei Ganztagsangeboten, Unterrichtsentwicklung und individuelle Förderung an Ganztagsschulen.
Show Summary Details
Restricted access

5.6 Unterricht und Lehrer aus Sicht der Schüler

Extract



5.6.1 Unterrichtsgestaltung

Alle an der Erhebung teilnehmenden Schüler hatten die Aufgabe, den Unterricht auf der Grundlage ihrer persönlichen Wahrnehmung zu beurteilen. Um den unterschiedlichen fachspezifischen Merkmalen Rechnung zu tragen, wurde auf der Grundlage des Geburtstages des Schülers die Auswahl des zu beurteilenden Faches (Deutsch, Mathematik, Erdkunde, anderes Fach) festgelegt. Die Gesamteinschätzung aller Schüler spiegelt somit das Gesamtbild ihrer Wahrnehmung des Unterrichts wider.

Die Einschätzung des Unterrichts basiert auf den fünf Merkmalsbereichen

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.