Show Less
Restricted access

Eine Schule für die Demokratie

Zur Entwicklung der Volksschule in der Schweiz im 19. Jahrhundert

Series:

Lucien Criblez, Carlo Jenzer, Rita Hofstetter and Charles Magnin

Aus dem Inhalt: Lucien Criblez, Rita Hofstetter, Charles Magnin: Einleitung - Sebastian Brändli: Der Staat als Lehrer. Die aargauische Volksschule des 19. Jahrhunderts als Konkretisierung der öffentlichen Schule liberaler Prägung - Carlo Jenzer: Der Aufbau der staatlich organisierten Schule im Kanton Solothurn: Der obligatorische Schulbesuch für alle und die Loslösung von der Kirche - Sibylle Omlin: Demokratische Volksschule und Probleme der Laizität in der Innerschweiz im 19. Jahrhundert am Beispiel des Kantons Zug - Alexandra Bloch: Schulpflicht, Unentgeltlichkeit und Laizität des Unterrichts im Kanton Zürich zwischen 1770 und 1900 - Fabrizio Mena/Fabrizio Panzera: Die Entwicklung der Tessiner Primar- und Sekundarschule 1830-1885 - Danièle Périsset Bagnoud: Die öffentliche Primarschule im Kanton Wallis (1830-1885): Von der kantonalen Gesetzgebung zu deren Durchsetzung - Rita Hofstetter: Laizität, Unentgeltlichkeit, Schulpflicht und Demokratie: Vereinheitlichende und egalisierende Bestrebungen der Genfer Staatsschule (1798-1886) - Marie-Thérèse Weber: Die Freiburger Schule und die Umsetzung der Grundsätze der Schulpflicht, der Unentgeltlichkeit und der Laizität des Unterrichts (1830-1885) - Gabriel Mützenberg: Genf und Freiburg: der Kreuzgang eines gemässigten Laizismus - Martine Ruchat: «Widerspenstige», «Undisziplinierte» und «Zurückgebliebene»: Kinder, die von der Schulnorm abweichen (1874-1890) - Jean-Christophe Bourquin: Staatliche und lokale Normen: Kontrolle und Strafverfolgung der Schulabsenzen in den Freiburger Statistiken 1850-1912 - Martina Späni: Die Entkonfessionalisierung der Volksschulen in der Schweiz im 19. Jahrhundert - Josiane Thévoz: Die «Société Pédagogique Romande» und die Prinzipien der Unentgeltlichkeit, der Laizität und des Schulobligatoriums 1864-1885 - Lucien Criblez: Der Bildungsartikel in der Bundesverfassung vom 29. Mai 1874 - Werner Lustenberger: Die pädagogischen Rekrutenprüfungen als Instrument der eidgenössischen Schulpolitik (1830-1885) - Philipp Gonon: Weltausstellungen im 19. Jahrhundert als Ansporn für Schulreformen - Heidemarie Kemnitz: Ein «deutscher Blick» auf die Schulgeschichte der deutschsprachigen Schweiz im 19. Jahrhundert - Pierre Caspard: Reflektieren Spiegel? Bausteine zu einer vergleichenden Betrachtung der unentgeltlichen und entkonfessionalisierten Pflichtschule in Frankreich und in der Schweiz - Dario Ragazzini: Reflexionen über die Schweiz und Italien.