Show Less
Restricted access

«Smerte, sorg og fortvilelse!»

Krankheit in der skandinavischen Gegenwartsliteratur

Series:

Anne Brümmer

Krankheit ist in der skandinavischen Literatur der Gegenwart ein prominentes Thema – und doch sind es nur bestimmte Krankheiten, die literarisch Verwendung finden – für die untersuchte Zeit vor allem Krebs, Aids und psychische Krankheiten. Für alle drei gibt es bestimmte Gründe, die genau diese Krankheiten literarisch attraktiv machen. Aber welche Faktoren bestimmen diese Attraktivität für die Literatur? Welche Funktionen übernehmen die Krankheitsdarstellungen im literarischen Text? Und schließlich: Zeigt die Schilderung von Krankheit in der Literatur Rückwirkungen auf ein allgemeines Verständnis von Gesundheit und Krankheit, und beeinflusst so den Umgang der Gesellschaft mit Krankheit und ihren Kranken? Die Arbeit liefert einen Überblick über die Verwendung von Krankheitsmotiven in der skandinavischen Literatur der Gegenwart, der in Einzelanalysen exemplifiziert wird.
Aus dem Inhalt: Konzeptionen von ‘gesund’ und ‘krank’ im Spiegel der Geschichte – Das Verhältnis von Medizin und Literatur: Parallelen und Divergenzen – Krankheit und Charakter: Der Krebs und seine Mythen in literarischen Texten – Krankheit und moralisches Urteil: AIDS in der skandinavischen Gegenwartsliteratur – Krankheit und Gesellschaft: Psychische Krankheit in der skandinavischen Gegenwartsliteratur.