Show Less
Restricted access

Reflexion als Schlüsselphänomen der gegenwärtigen Fremdsprachendidaktik

Series:

Kazimiera Myczko

Das reflektive Vorgehen im Fremdsprachenunterricht kann die Selbstständigkeit des Lerners fördern und zum Hinterfragen des Lerngegenstandes und des Lernvorgehens führen. Die Anleitung zur Reflexion sowie deren Förderung während des Unterrichtsprozesses verlangt vom Lehrer jedoch besondere Fähigkeiten. Es besteht also die Notwendigkeit, diese Fähigkeiten insbesondere bei angehenden Fremdsprachenlehrern zu entwickeln. Dieser Band thematisiert das Phänomen der Reflexion in der Fremdsprachendidaktik sowohl theoretisch als auch praxisbezogen. Die 25 Einzelbeiträge berücksichtigen folgende vier Problembereiche: Reflexion und Entwicklung der Sprachbewusstheit, Reflexion und Förderung der Sprachlernbewusstheit, Reflexion in der Entwicklung der interkulturellen Kompetenz und Förderung der reflexiven Haltung bei angehenden Fremdsprachenlehrern. Sie behandeln Verfahren und Instrumente, die die reflexive Aktivität der Lerner und Lehrer fördern können.

BIC Classifications

  • Language (C)
    • Language teaching & learning (other than ELT) (CJ)
      • Language teaching theory & methods (CJA)

BISAC Classifications

  • Education (EDU)
    • EDUCATION / Bilingual Education (EDU005000)
  • Foreign Language Study (FOR)
    • FOREIGN LANGUAGE STUDY / German (FOR009000)

THEMA Classifications

  • Language & Linguistics (C)
    • Language teaching & learning (CJ)
      • Language teaching theory & methods (CJA)
  • Children’s, Teenage & Educational (Y)
    • Educational material (YP)
      • Educational: Language, literature & literacy (YPC)
  • Language qualifiers (2)
    • Indo-European languages (2A)
      • Germanic & Scandinavian languages (2AC)
        • German (2ACG)