Show Less
Restricted access

Realisation – Verwirklichung und Wirkungsgeschichte

Studien zur Grundlegung der Praktischen Theologie nach - John Henry Newman

Series:

Günter Biemer and Bernd Trocholepczy

Newmans Begriff «Realize» beinhaltet die gegenseitige Bestimmung von Denken, Reden und Handeln. B. Trocholepczy beschreibt in diesem Sammelband dazu erstmals den Zirkel «aus der spannungsgeladenen Einheit von Denken und Leben Newmans» im Rückgriff auf dessen Kommentarnotizen zum Text der Nikomachischen Ethik: ein Grundlagenbeitrag für die Praktische Theologie. T. Merrigan, Leuven, zeigt an der antagonistischen Verfahrensweise Newmans den Schlüssel zu dessen praktisch-theologischem Denken. R.A. Siebenrock, Innsbruck, entwirft eine «Tiefengrammatik kirchlichen Handelns» am Paradigma Wandel der Kirche. H. Geißler vom «Centre of Newman Friends», Rom, gibt eine andragogische Darstellung von Newmans Topthema «Gewissen und Wahrheit». H.P. Siller analysiert Newmans Begriff der Glaubenserfahrung. G. Biemer zeichnet die Linien von Newmans Katechetik. Der kritischen Rückfrage nach einer Pädagogisierung der Theologie bei Newman stellt sich Lothar Kuld, Weingarten. Zur politischen Wirkungsgeschichte des christlichen Glaubens führen die Forschungsbeiträge von Jakob Knab, Kaufbeuren, und Dermot Fenlon CO, aus Newmans Oratorium in Birmingham. Fenlon resümiert: «Wenn Newman von einem deutschen Papst selig gesprochen wird ... mag es vernunftgemäß erscheinen, dies als Frucht einer christlichen Pädagogik zu verstehen, die in Birmingham ihren Anfang hatte und ihre beeindruckendste Verwirklichung im Dritten Reich fand.»
Inhalt: Jakob Knab: «Wir schweigen nicht, wir sind euer böses Gewissen…». Die Newman-Rezeption der «Weißen Rose» und ihre Wirkungsgeschichte – Dermot Fenlon Co: From the White Star to the White Rose. J.H. Newman and the Conscience of the State – Bernd Trocholepczy: Realizing. Newmans inkarnatorisches Prinzip als Beitrag zum Theorie-Praxis- Verständnis der Praktischen Theologie: Situation und Folgerungssinn - Wahrheit und Erste Prinzipien - Handeln und Gewissen - Newmans Beitrag zu einer (religions-) pädagogischen Handlungstheorie – Terrence Merrigan: «Saying and Unsaying, to a Positive Result». Newman on the Practice of Theology in a Liberal Age – Hermann Geissler Fso: Gewissen und Wahrheit bei John Henry Newman – Lothar Kuld: Pädagogisierung der Theologie? Newmans Kampf gegen den Liberalismus im Bereich der Religion – Roman A. Siebenrock: Leben heißt sich wandeln. Systematisch-theologische Annäherung im Geiste John Henry Newmans an das Thema «Wandlung» im Blick auf das Zweite Vatikanische Konzil – Hermann P. Siller: Beobachtungen zu Newmans Erfahrungsbegriff – Günter Biemer: John Henry Newman über Katechese in einer pluralistischen Gesellschaft – Günter Biemer: Leben mit den Gedanken John Henry Newmans.