Show Less
Restricted access

«Datenschutz» für Unternehmen im B2B?

Schutz der Daten des geschäftlichen E-Business im Spannungsfeld zwischen technisch-organisatorischer und rechtlicher Regulierung

Series:

Heiko Drebes

Ein hoher Anteil der Handelsaktivitäten im Internet entfällt auf die Geschäfte zwischen Unternehmen. Durch spontane Vernetzung und hohe Geschwindigkeit der Handelsaktivitäten im sogenannten Business-to-Business (B2B) entstehen neue rechtliche Fragestellungen. So stellt sich die Frage, wie Vertraulichkeit und Schutz der unternehmensbezogenen Daten gewährleistet werden kann. Die Arbeit untersucht, in welcher Form Handelspartner im B2B den Schutz ihrer Daten durch Regelungen des Datenschutzes, des gewerblichen Rechtsschutzes, des Lauterkeitsrechts und des wettbewerbsrechtlichen Geheimnisschutzes genießen. Darüber hinaus wird untersucht, in welchem Maße Selbstregulierung durch IT-Sicherheit den Schutz unternehmensbezogener Daten flankierend fördern kann.
Inhalt: B2B im Internet – Verfassungsrechtlicher Schutz von Daten im B2B – «Datenschutz» für Unternehmensdaten – Gewerblicher Rechtsschutz für Unternehmensdaten – Wettbewerbsrechtlicher Schutz für Unternehmensdaten – Betriebs- und Geschäftsgeheimnis im B2B – Schutz von Unternehmensdaten durch regulierte IT-Sicherheit.