Show Less
Restricted access

Der Funktionswandel des Sachleistungsprinzips in der gesetzlichen Krankenversicherung

Eine Darstellung der historischen Entwicklung des Sachleistungsprinzips in der gesetzlichen Krankenversicherung

Series:

Harald Keller

Das in der gesetzlichen Krankenversicherung praktizierte Sachleistungsprinzip zählt seit langem zu den theoretisch wie praktisch wichtigsten Prinzipien des Krankenversicherungsrechts. In der aktuellen sozialpolitischen Diskussion wird es zunehmend in Frage gestellt. Allerdings setzt eine sachgerechte Diskussion über diesen Grundsatz Kenntnisse über seine heutigen Funktionen voraus. Diese wiederum lassen sich in fundierter Weise nur ermitteln, wenn dabei auch die historischen Zusammenhänge geklärt werden. In der Arbeit wird die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Sachleistungsprinzips aufgezeigt und der Wandel der Funktionen dieses Grundsatzes dargestellt, wobei Fragen von höchst aktuellem sozialpolitischen Interesse angesprochen werden.
Aus dem Inhalt: Die Entstehung des Sachleistungsprinzips - Die Weiterentwicklung des Sachleistungsprinzips durch die RVO - Das Sachleistungsprinzip bis zur Einführung des SGB V - Das Sachleistungsprinzip im SGB V.