Show Less
Restricted access

Die Europäische Grundrechtscharta und ihre soziale Dimension

Series:

Teresa Winner

Die Europäische Grundrechtscharta, die mittlerweile als Bestandteil des Verfassungsvertrages der Europäischen Union durch die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten verabschiedet wurde, stellt einen Meilenstein in der Grundrechtsgeschichte Europas dar. Ausgehend von der Entwicklung gemeinschaftseigener Grundrechte durch die Rechtsprechung des EuGH widmet sich die Arbeit zunächst Entstehung, Inhalt und Wirkung der Grundrechtscharta im Allgemeinen, bevor auf die zentrale Thematik der sozialen Grundrechte eingegangen wird. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Kompetenzen der Union zur Sozialgestaltung wie auch der unterschiedlichen sozialen Verfassungstraditionen auf der Ebene der Mitgliedstaaten werden die einzelnen sozialgrundrechtlichen Verbürgungen einer detaillierten dogmatischen Untersuchung unterzogen und deren Wirkungen im Einzelnen aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: Die europäischen Grundrechte in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes – Entstehung, Inhalt und Wirkungsweise der Charta – Sozialpolitik und soziale Grundrechte in Europa – Die sozialen Rechte in der Europäischen Grundrechtscharta – Die Grundrechtscharta als Teil einer künftigen europäischen Verfassung.