Show Less
Restricted access

Wort – Geist – Kultur

Gedenkschrift für Sergej S. Averincev

Series:

Juliane Besters-Dilger, Heinz Miklas, Gerhard Neweklowsky and Fedor B. Poljakov

Der bedeutende Literatur- und Kulturwissenschaftler, Übersetzer, Publizist und Dichter Sergej S. Averincev wirkte zuletzt als Professor für Russische Literatur an der Universität Wien. Der Band vereint 19 Beiträge seiner Kollegen und Freunde aus mehreren Fachgebieten, die sich unter Bezug auf die Interessen dieses vielseitigen Gelehrten mit Fragen des geistigen, religiösen und literarischen Lebens der slawischen Welt vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert auseinandersetzen.
Aus dem Inhalt: Gerhard Neweklowsky: Abschied von Sergej Sergeevič Averincev (1937-2004) – Radoslav Katičić: Die Slawische Philologie im Rahmen einer umfassenden Geisteswissenschaft – Georges Nivat: Sergej Averincev i dar slez – Georg Holzer: Zu den Slavica in der Kremsmünsterer Urkunde von 777 – Iliana Čekova/Heinz Miklas: «Zapadnijat fond» svetci v cerkovnoslavjanskite stišni sinaksari – Ernst Christoph Suttner: Das Florentiner Konzil und die Metropolie von Kiev – Juliane Besters-Dilger: Das Florentiner Konzil aus der Sicht ruthenischer Gegner der Union (letztes Viertel des 16. Jahrhunderts) – Gerhard Neweklowsky: Einige Beobachtungen zur Sprache Avvakums – Michael Moser: Zur Genese des allrussischen Geschichts- und Sprachmythos in der Kiewer «Synopsis» – Alois Woldan: Übersetzung und kultureller Transfer - zur paraphrasierenden Psalmenübersetzung in Polen und Rußland – Josef Vintr: Die Komposition der Dichtung «Das Leben des heiligen Ivan, des ersten Eremiten in Böhmen» (1657) von Fridrich Bridel – Stefan Michael Newerkla: Die Rolle der russischen und anderer Literaturen im Lektürekanon tschechischer Mittelschulen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende der Habsburgermonarchie – Ol’ga Sedakova: Liturgische Bilder des Todes in der russischen Literatur – Stefan Simonek: Eine unveröffentlichte Lenau-Übertragung aus dem Nachlaß von Valerij Brjusov – Fedor B. Poljakov: Fremde Texte eines russischen Symbolisten im Exil: Deutsche Autoren und volkstümliche Überlieferungen in der Gedichtsammlung Kreuz und Lyra von Ėllis – Pavel Nerler: «Pust’ i moj golos - golos starogo druga - prozvučit segodnja okolo Vas...». Pis’ma Anny Achmatovoj Nadežde Mandel’štam – Rosemarie Ziegler: Codierungen der Natur in Vjačeslav Ivanovs Sonett «Zych» – Nikita Struve: Georgij Petrovič Fedotov (K 50-letiju so dnja smerti) – Galin Tihanov: The Ideology of Translation: Two Bulgarian Writers in England and Germany (1904-1945).