Show Less
Restricted access

Rechtliche Analyse der gegenwärtigen Struktur der regionalen Entwicklungszusammenarbeit der Europäischen Gemeinschaft

Series:

Andrea Schwimmbeck

Der Einfluss der «Politik der Entwicklungszusammenarbeit» der Europäischen Gemeinschaft wird häufig unterschätzt. Dabei gibt die Gemeinschaft mittlerweile jährlich knapp 7 Mrd. Euro aus, was rund 11% der weltweit geleisteten Öffentlichen Entwicklungshilfe entspricht. Im Rahmen dieser Politik geht es der EG vornehmlich darum, eine partnerschaftliche Kooperation mit den Entwicklungsländern herzustellen, um gemeinsam die wirtschaftliche, politische, soziale und menschliche Entwicklung des jeweiligen Staates voranzutreiben. Ziel dieser Untersuchung ist es nun, Licht in diese vielfältigen Beziehungen der EG zu ihren Partnerländern zu bringen. Obwohl die Perspektive dieses Buches eine rechtliche ist, so lässt sie politische und ökonomische Faktoren nicht außer Acht. Denn zum einen tragen sie zum Verständnis der Rechtsvorschriften bei, zum anderen prägen sie die Art und Weise der Durchführung der Bestimmungen entscheidend.
Aus dem Inhalt: Klärung der Begrifflichkeiten «Entwicklung»/«Entwicklungsländer»/«Entwicklungszusammenarbeit» – Geschichte der Entwicklungszusammenarbeit der EG – Ziele der Entwicklungszusammenarbeit der EG – Gemeinschaftsrechtliche Handlungsvorgaben – Regionale Entwicklungszusammenarbeit der EG: Zusammenarbeit mit den «AKP-Staaten» sowie «Partnerschaft Europa-Mittelmeer» – Ausblick und Zusammenfassung.