Show Less
Restricted access

Beiträge zum Islamischen Recht VII

Islam und Menschenrechte / Islam and Human Rights

Series:

Hatem Elliesie

Dieser von der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (GAIR) veröffentlichte und von Hatem Elliesie herausgegebene dreisprachige Band basiert auf einer in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Menschenrechte 2007 in Berlin veranstalteten Tagung anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der GAIR. Thematisch widmet sich der Band dem Thema «Islam und Menschenrechte», wozu Wissenschaftler und Praktiker aus den unterschiedlichsten Fachgebieten und Ländern beigetragen haben.
This trilingual volume, published by the Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (GAIR), and edited by Hatem Elliesie, is based on a conference, on the occasion of its 10th Annual Anniversary 2007 in Berlin, carried out in cooperation with the German Institute for Human Rights. The publication addresses the issue of «Islam and Human Rights», to which academics and practioners of various areas of expertise and countries have contributed.

«Hatem Elliesie hat mit außergewöhnlichem Elan das aufwendige Unterfangen vorangetrieben, eine internationale Elite für deutsche und englische Beiträge zu synchronisieren und in Hans-Georg Eberts prominenter Schriftenreihe herauszubringen. […] Deutsche, englische und arabische Zusammenfassungen und Autorenbeschreibungen runden den adretten Jubiläumsband ab, den man gerne anfasst und der als gelungene Übersicht in keiner Bibliothek über Menschenrechte fehlen sollte.»
(Achim-Rüdiger Börner, Deutsche Verwaltungsblätter)

«In Anbetracht der Fülle der unterschiedlichen Beiträge sowie der fachlichen Kompetenz und Internationalität der vertretenen Autoren wird dieser Sammelband dem erklärten Ziel seines Herausgebers Hatem Elliesie, ein internationales und interdisziplinäres Forum zum Thema Islam und Menschenrechte zu bieten, allemal gerecht. Neben der multiperspektivischen Beleuchtung der Thematik ist besonders der gelungene Bogenschlag zwischen den gründlich untersuchten theoretischen Grundlagen des Verhältnisses von Islam und Menschrechten und der eingehenden analytischen Auseinandersetzung mit der Rechtswirklichkeit islamisch geprägter Länder zu würdigen, die den Band zu einem bedeutenden wissenschaftlichen Beitrag innerhalb der aktuellen Debatten zur Frage nach der Vereinbarkeit von Islam und Menschenrechten machen.»
(Stephan Kokew / Osman Sacarcelik, GAIR-Mitteilungen 2010)