Show Less
Restricted access

Marktorientierung und organisationales Lernen

Ansatzpunkte zur Gestaltung eines marktorientierten Unternehmenswandels auf der Basis des Integrativ-Prozessualen Marketingansatzes und einer radikal-sozialkonstruktivistischen Modellierung organisationalen Lernens

Series:

Thomas Müller-Rehkopf

Marktorientierung und marktorientierte Unternehmensführung gelten seit Langem als zentrale Konstrukte zur Erklärung des unternehmerischen Erfolgs. Dabei sind jedoch die zwei zentralen Fragestellungen noch weitgehend ungeklärt: Womit lässt sich die postulierte Bedeutung der Maxime Marktorientierung im Kern begründen, und wie lässt sie sich in Form einer marktorientierten Unternehmensführung handlungspraktisch umsetzen? Zur Schließung dieser Forschungslücke legt der Autor zunächst eine theoretisch fundierte Konzeptualisierung dieser beiden Konstrukte vor, indem er den Market-based View und den Resource-based View in einer erweiterten Synthese zusammenführt. Auf dieser Basis wählt er den Integrativ-Prozessualen Marketingansatz als geeignete Basiskonzeption einer marktorientierten Unternehmensführung und das organisationale Lernen als geeignete Veränderungskonzeption eines marktorientierten Unternehmenswandels aus. Die Entwicklung eines Phasenmodells marktorientiert-organisationalen Lernens ermöglicht anschließend die Ableitung eines Instrumentariums, mit dem die Unternehmensführung die marktorientierte Lern- und Veränderungsfähigkeit eines Unternehmens sicherstellen kann.
Inhalt: Marktorientierung und marktorientierte Unternehmensführung als zentrale Konstrukte zur Erklärung unternehmerischen Erfolgs – Konzeptualisierung und Operationalisierung der Marktorientierung – Synthese von Market-based View und Resource-based View – Integrativ-prozessuales Marketing als strategische Basiskonzeption marktorientierter Unternehmensführung – Organisationales Lernen als Grundkonzept zur Gestaltung marktorientierter Veränderungsprozesse – Modellentwicklung eines marktorientierten Unternehmenswandels – Instrumentarium aus Prinzipien, Maßnahmen und Instrumenten zur Unterstützung eines marktorientiert-lernenden Unternehmenswandels.