Show Less
Restricted access

Das internationale Nachlassinsolvenzverfahren

Series:

Henning Grosser

Nachlassinsolvenzverfahren mit Auslandsberührung werfen an der Schnittstelle zwischen internationalem Insolvenzrecht und internationalem Erbrecht eine Reihe dogmatischer Fragestellungen auf. Nach einer historischen und rechtsvergleichenden Untersuchung erfolgt eine Einordnung des Nachlassinsolvenzverfahrens im Anwendungsbereich der Europäischen Insolvenzverordnung sowie des autonomen internationalen Insolvenzrechts. Sodann geht der Autor der Frage nach, wie ein Nachlassinsolvenzverfahren auch bei Anwendbarkeit eines ausländischen Erbrechts als «hybrides» Nachlassinsolvenzverfahren durchgeführt werden kann. Der Band schließt mit einer Untersuchung der Problemstellungen im Fall einer Nachlassspaltung und fasst die wesentlichen Ergebnisse in Thesenform zusammen.

Nachlassinsolvenzverfahren – Geschichtliche Entwicklung – Rechtsvergleichung – Anwendbarkeit der EuInsVO / EuInsVO 2017 – Internationale Zuständigkeit – Anwendbares Recht – Anerkennung – Auseinanderfallen von Insolvenzstatut und Erbstatut – Vorfrage – Substitution – Anpassung – Nachlassspaltung