Lade Inhalt...

Europa. Gestalten

Studien und Essays

von Peter Hanenberg (Autor:in)
Monographie 170 Seiten

Zusammenfassung

In acht exemplarischen Studien und Essays wird hier der Versuch unternommen, ein literarisches Bild europäischer Identität und Vielfalt nachzuzeichnen. Behandelt werden unter anderem Texte von Grimmelshausen, Schnabel, Wieland, Lessing, Kleist, Willkomm, Horváth und Enzensberger. Den Beobachtungen an der deutschen Literatur vom 17. Jahrhundert bis heute werden Ansichten aus der portugiesischen Europa-Diskussion der Gegenwart gegenübergestellt. In seiner historisch-literarischen Fundierung bietet das Buch nachhaltige Anregungen für die aktuelle politische Diskussion.

Details

Seiten
170
ISBN (Paperback)
9783631527764
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. 169 S., 2 Abb.

Biographische Angaben

Peter Hanenberg (Autor:in)

Der Autor: Peter Hanenberg, geboren 1961; Studium der Germanistik und Philosophie in Tübingen und Bamberg; von 1988 bis 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg; seit 1995 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universidade Católica Portuguesa in Viseu.

Zurück

Titel: Europa. Gestalten