Lade Inhalt...

Licht, Glanz, Blendung

Beiträge zu einer Kulturgeschichte des Leuchtenden

von Christina Lechtermann (Band-Herausgeber:in) Haiko Wandhoff (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 251 Seiten

Zusammenfassung

Licht ist seit jeher ein prominenter Untersuchungsgegenstand der Wissenschaften gewesen. In seinen spezifischen Ausformungen, Strahlungen und Spiegelungen beschäftigt es Astrophysiker und Kosmologen, Philosophen und Religionswissenschaftler, Informatiker und Ingenieure, Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler – um nur einige Fächer zu nennen. Und tatsächlich sind die möglichen Perspektiven für eine Erforschung des Leuchtenden nahezu unerschöpflich. Sie reichen von der absoluten Geschwindigkeit des Lichts über die lichthafte Erscheinung des Göttlichen in den Religionen, das Licht als Metapher in der abendländischen Philosophie, das Auge als lichtempfindliches Wahrnehmungsorgan, das innere Licht in Mystik und Erkenntnistheorie, die Präsentationen und Reflexionen des Lichts in der Kunst bis hin zu den Laserstrahlen der Compact Discs oder zukünftigen Licht-Computern.
Dieser Band fragt aus kulturwissenschaftlicher Perspektive nach den Semantiken, Botschaften und Technologien des Lichts. Er bringt Kunst- und Literaturwissenschaftler, Historiker und MediLiteraturwissenschaftler, Historiker und Mediävisten, Informatiker und Medienwissenschaftler in ein anregendes Gespräch über das Leuchtende, Glänzende und bisweilen auch Blendende.

Details

Seiten
251
ISBN (Buch)
9783039113095
Sprache
Deutsch
Erschienen
Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt am Main, New York, Oxford, Wien, 2008. 251 S.

Biographische Angaben

Christina Lechtermann (Band-Herausgeber:in) Haiko Wandhoff (Band-Herausgeber:in)

Die Herausgeber: Christina Lechtermann (1971) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin. Haiko Wandhoff (1963) ist Gastprofessor für Ältere deutsche Philologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zurück

Titel: Licht, Glanz, Blendung